Tötet Chlor alle Krankheiten ab?

9 Antworten

"Hallo Leute,

neulich habe ich gelesen, dass die Gefahr von Krankheitsübertragungen im Schwimmbad im allgemeinen unterschätzt wird, weil viele Leute davon ausgehen, dass durch das Chlor die meisten Krankheitserreger vernichtet werden. Lustigerweise ist es aber so, dass ein starker Chlorgeruch weniger ein Hinweis auf mehr Chlor als vielmehr auf viele Bakterien und Verunreinigungen ist, da nur Chlor, dass bereits mit diesen reagiert hat den typischen Chlorgeruch erzeugt. In keimfreiem Wasser gelöstes Chlor riecht man hingegen überhaupt nicht oder nur sehr wenig.

Zwar werden neben dem Chlor auch andere Methoden der Desinfektion wie etwas das Filtern des Wassers beim Wassertausch verwendet, aber dennoch sollte man sich nach einer längeren Krankheit oder wenn das Immunsystem aus anderen Gründen geschwächt ist sich genau überlegen, ob man hier wirklich ein Risiko eingehen möchte." http://www.optikur.de/community/thema/bakterien-im-schwimmbad

Das Gas Chlor kann man sehr gut riechen. Im Gegenteil, bildet es im Wasser die Radikale und lagert sich an die Bakterien an, und tötet sie dadurch ab, wird das Chlor gebunden und man müsste es weniger riechen.

Die Übertragung von Krankheiten im Schwimmbad bezieht sich vielmehr auf den Fußboden und die öffentlichen Toiletten. Auf dem Fußboden tummelt sich der Fußpilz und die Warzen, auf der öffentlichen Toilette vieles, wie zum Beispiel Candida albicans, Gonokokken oder wenn es ganz fies kommt irgendwelche Parasiten, an die ich lieber nicht denke.

Das Wasser wird regelmäßig überprüft und es gibt Standards, die eingehalten werden müssen. Schwimmen gehen an sich ist also nicht gefährlich.

0
@totoro

schwimmen gehen ist absolut nicht gefährlich. schwimmbäder werden regelmäßig von gesundheitsämtern kontrolliert. also keine sorge. Chlor ist allerdings ein desinfektionsmittel und kein wundermittel. und das man chlor riechen kann ist nicht ganz richtig. chlorgas ist geruchslos. erst im kontakt mit schmutzstoffen fängt das gas an zu riechen

0

Nein, wenn man mit HIV infiziert ist, dann reicht es nicht, wenn man in gechlortem Wasser schwimmt. Aber im Schwimmbad (darauf bezieht sich Deine Frage, wenn ich die Themen richtig interpretiere) brauchst Du keine Angst zu haben, dass Du Dich durch das Schwimmen mit HIV infizierst. So wird der Erreger nicht weitergegeben.

Keine Chemikalie "Tötet"Krankheiten ab,sonst Könnte man das Zeug ja trinken und gut ist!Nur dann wärst du auch tot!Chlor tötet Keime im Wasser ab und sonst nix!!!

Was möchtest Du wissen?