Töten im Islam

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Koran verbietet eindeutig das Töten von Kindern, unabhängig davon, ob sie bereits geboren wurden oder noch nicht: "Und tötet eure Kinder nicht aus Furcht vor Armut; Wir sorgen für sie und für euch. Wahrlich, sie zu töten, ist ein großer Fehler."(17:31) Die Mehrheit der muslimischen Gelehrten erlaubt die Abtreibung nur in den Fällen, wo das Leben der Mutter gefährdet ist. Und Sterbehilfe ist im Islam auch nicht erlaubt. Der Islam betrachtet menschliches Leben heilig und es muss soweit wie möglich geschützt werden. Es ist weder zulässig, ein anderes menschliches Wesen zu töten, noch ist Selbstmord erlaubt.

Ein Fötus ist kein Kind.

0

Das Abtreiben ist im Islam verboten. Bezüglich Deiner Frage muss allerdings eine neue Devinition gefunden werden, da es zur Zeit der Niederschrift des Korans nicht die heutige Hightec gab, mit der man feststellen kann, das ein Kind schwerstbehindert und menschenunwürdig auf die Welt kommt. Ein Thema was auch im Christentum, welches vor dem gleichen Dilema wie der Islam steht, zu großen Diskussionen und Kontrversen führt. Ich würde deshalb empfehlen, das voraussichtliche Schicksal eines Kindes nicht nur unter dem Aspekt des Glaubens zu sehen, sondern auch unter dem Aspekt der Menschlichkeit und der gesetzlichen Möglichkeiten. Man sollte das Thema auch nicht pauschal zur Siete schieben. Ich habe früher auch gedacht, dass ein behindertes Kind ebenfalls ein Anrecht auf Leben hat. Dabei hatte ich nicht berücksichtigt, das es unterschiedliche Behinderungsgrade gibt. Ich habe immer gedacht, es ist dann die Verpflichtung der Eltern für das Kind zu sorgen. Ich habe dann aber auch mit ansehen müssen, dass Eltern ihr behindertes Kind liebevoll pflegten. Dann starben sie. Einer nach dem anderen. Zurück blieb ein behindertes Stück Mensch das niemand haben wollte. Ein grausammes Schicksal... Ich wünsche zu meiner Antwort keine Kommentierungen.

Kommt auf das Land an. Hierzulande ist ein Schwangerschaftsabbruch bis zur 12. Woche nach einem Beratungsgespräch straffrei. Im Fall von Lebensgefahr für die schwangere Person auch darüber hinaus.

Überschrift lesen soll helfen.

0
@schlaufux

Das Gesetz steht glücklicherweise über dem Glauben.

0

Wie besser mit der hitze umgehen wenn man niqab trägt?

Dies ist mein erster sommer in dem ich niqab trage :-) heute hatten wir 25 grad und mir war doch sehr warm. Habt ihr vielleicht Tipps wie es mit niqab angenehmer ist? Gewöhnt man sich dran?

...zur Frage

Salam ihr lieben. Suche einen hadith wo der prohet srw. 3 mal amin sagt während er auf die mimbar steigt?

Und als er danach gefragt wird sagt er das jibrail dua gemacht hat und er amin gesagt hat

...zur Frage

An welche Religion glaubt ihr und wieso seid ihr ausgerechnet von dieser Religion überzeugt?

...zur Frage

Auf der Toillete beten?

Hallo ich wollte mal fragen ob ich auf der Toilette beten kann?

...zur Frage

Ich will einfach nur weinen.. Welche Religion ist Gottes Wort und welcher soll ich mich hingeben?

Ich kann einfach nicht mehr, dieses Thema macht mich fertig. Ich verfalle in Trauer und Stress. Mein Kopf explodiert förmlich und will das nicht mehr mitmachen. Es macht mich krank. Moslems sagen, der Koran ist der einzige Schlüssel für ein wunderbares, ewiges jenseitiges Leben an Gottes Seite. Christen sagen, es ist die Bibel. Das geht immer so weiter. Und immer haben alle Seiten "Beweise" parat, dass deren Religion die wahre Religion ist und alles andere falsch ist und wiedersprechen sich demnach PERMANENT. Was soll ich nur tun? Am liebsten würde ich nur an meinen Gott (Schöpfer), den ich über alles liebe, glauben und als gutherziger Mensch sterben. Aber laut diesen ganzen Religionen reicht das wohl nicht und es macht mir Sorgen, dass Gott mich deswegen nicht zurück liebt bzw. bei sich haben möchte. Gottes Liebe zu spüren und von ihm gewollt zu werden nach dem Tod ist alles für mich, ich wünsche mir nichts anderes als meine Ewigkeit an seiner Seite verbringen zu dürfen und zu wissen, dass er mich so sehr schätzt und liebt, wie ich das tue. Laut den ganzen Religionen will Gott mich aber nicht bzw. das, was ich tue nicht reicht und ich würde demnach nie seine Liebe und Wärme spüren und ewig in der Hölle landen. Diese Höllen-Sache macht mein Gottesbild übrigens irgendwie kaputt. Wie könnte ein liebevoller Gott ca. 5-6 von 7 Milliarden seiner Geschöpfe für immer und ewig quälen? Ich würde unfassbar gerne an eine Religion glauben, aber wenn dann wirklich nur an DIE wahre Religion. Die, die WIRKLICH Gottes Wort ist, aber es ist sooo verdammt unmöglich sich 100% sicher zu sein, weil jeder immer etwas anderes behauptet und das einen unsicher und verrückt macht. (Ich bin übrigens volljährig)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?