Todunglücklich auf der Arbeit was mach ich bloß?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn sie Fehler bei jemandem entdeckt wartet sie bis unser Chef raus kommt und spricht einen dann so an das er es mitbekommen muß.

Das hört sich fast so an als würdet ihr ständig Fehler machen. Denn immerhin behauptest Du ja nicht, dass sie Euch Fehler unterstellt, die gar nicht der Wahrheit entsprechen.

Kann es sein dass da in der Vergangenheit zuviel schief gelaufen ist und die neue Kollegin den Auftrag hat da mal für Ordnung zu sorgen?

Offenbar arbeitet ihr ja beim Arzt und Fehler können da gravierende Auswirkungen haben.

Wenn da also dauernd schlampig gearbeitet wird, geht das nicht.

Wenn Du krank bist solltest Du das ganz direkt mit Deinem Chef besprechen und ihm auch sagen, dass Du nach Hause gehen musst. Solange Du da Deinen Job machst und nur sagst Du fühlst Dich nicht so gut, wird der Dir nicht anbieten Zuhause zu bleiben.

Mach kaputt, was dich kaputt macht. Wenn du es einfach nicht mehr auf arbeit aushälst, kündige den Job. Oder ihr alle sprecht mit eurem Chef über die besagte Kollegin. 

Wenn Du krank bist, bist du krank! Basta! Da ist es egal was gerade auf der Arbeit muss!

Ich empfehle Dir, zusammen mit Deiner Freundin den Job zu wechseln. Ganz einfach. Suche etwas mit mehr Gehalt, mehr Urlaub, weniger Fahrtzeit. 

Vielen dank. Gespräche wurden schon viele geführt. Leider wird es nur schlimmer. Es passieren keine gravierenden fehler. Wen mal was nicht aufgefüllt ist oder wenn anstatt 3 auf Vorrat nur noch 2 da sind. Und so weiter.

Kommentar von Gerneso
10.11.2016, 06:47

Warum fühlt ihr Euch dann beim Fehler ertappt? Da müsst ihr viel souveräner mit umgehen.

Beispiel: "hey, da sind ja nur noch 2 da statt der geforderten 3!"

Lächeln und antworten: "Richtig, müssen wir nachbestellen. Hast Du Zeit? Übernimmst Du das?"

1

Dein Chef kann nicht bestimmen ob du dich krankschreiben lässt oder nicht...
Außerdem finde ich, dass klärende Gespräche immer etwas bringen

Was möchtest Du wissen?