Todesstrafe wirklich notwendig?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Nein 41%
Ja 41%
Nur bei bes. schweren Vorwürfen 16%

11 Antworten

Ja

Ja, Kinderschänder und Massenmörder, es ist schlimm, daß diese Verbrecher im Gefängnis ein Leben lang vom Staat und den Opfern versorgt werden. Es müßten für sie wenigstens Arbeitslager geben, denn sie sind nicht therapierbar.

find ich auch

0
@MWapple

Ziemlich primitive und von Rache getriebene Einstellung die Ihr da beide habt.

0
@Solipsist

Diese Meinung haben nicht nur wir, zum Zeitpukt als ich diese Antwort hier ausgezeichnet habe, war "Ja" mit deutlichem Vorsprung vorne.

0
@MWapple

Nur weil es viele auch haben, heißt es nicht das es eine gute und intelligente Meinung ist..^^

0
Nein

Wie ich schon einmal bei einer Frage geshcrieben habe: Warum gibt es Mord, Gewalt?

Laut meiner Ansicht nach sind alle Täter Opfer. Kein Mensch wird umsonst zum Täter. Durch Traumatisierung, schlimmen Ereignissen, psychischen Störungen - eigentlich gehört Mördern geholfen. Aber das ist nicht immer möglich. Auch wenn das häftigst versucht wird. Psychologen gibt es in Polizeigefängnissen, aber diese Mörder können manchmal einfach nicht akzeptieren, dass andere Menschen auch Gefühle haben. In ihrem Weltbild ist es normal, einen anderen umzubringen.

Von der Natur vorgesehen ist es übrigens auch normal. Rivalen bringen sich gegenseitig um, in der Natur werden ja sogar die KInder von den Rivalen umgebracht. In der Natur dominiert das stärkere Junge. Für die Menschheit undenkbar. Der Mensch hat es geschafft, Mord zu einem Verbrechen zu machen. Das will ich mit meiner Antwort aber auch nicht bestreiten.

Und deshalb bin ich gegen Todesstrafe. Weil Mörder Opfer sind, außerdem sind sie auch Menschen. Hinrichtung ist auch Mord.

...und ich finde es schlimm, dass bereits so abgestimmt wurde. Mit diesem dominierendem «Ja»

0
Nein

Nein, denn erstens stellt sich der Staat dann auf eine Stufe mit den Mördern, und zweitens schreckt das nicht ab; der Mörder leidet sicher mehr durch lebenslange Haft.

Was noch dazu kommt, ist, dass es eine Menge starker Indizien für Reinkarnation gibt. Wenn nun ein Mörder hingerichtet wird, stirbt er als schlechter Mensch und im nächsten Leben macht er da weiter, wo er im vorigen aufgehört hat. Also wird er wieder ein Mörder. Wenn er jedoch jahrelang Zeit hat, über seine Taten nachzudenken, dann besteht eine gute Chance, dass er sich ändert.

Und außerdem gibt es jede Menge Leute, die zu Unrecht hingerichtet wurden. Und das kann man eben nicht rückgängig machen!

die gefahr des rückfalls ist aber weg, darum geht es

0

aber viele Verbrecher, z.B. in den USA, zeigen keine Reue, wenn sie 200 Jahre kriegen ist ihnen alles egal

0
@MWapple

Wenn sie keine Reue zeigen, so bedeutet das nicht, dass sie keine empfinden. Und selbst wenn, sowas kann sich nach zig Jahren im Knast leicht ändern.

0
@MWapple

Meine meinung ist trotzdem noch: Alle Verbrecher haben eine schwirierige Vergangenheit oder eine gestörte Psyche - wenn man sie dafür hinrichtet, ist das eigentlich eine faule, verschwednerishce Art mit dem Leben umzugehen - anstatt den leuten zu helfen bringt man sie einfach um. Und mit Todesstrafen wertet man das Leben ganz stark ab. Die Welt wird sich nie ändern. Kinderschänder, Massenmörder,..... wenn es doch eh schon so viel schlimmes auf der Welt gibt - muss man dann noch zusätzlich welche umbringen??

0
Nein

und die leute, die die verbrecher hinrichten sollten sich so schämen ! sie werden doch selber zu mördern !

Nein

nein ich finde es nicht notwendig weil wenn jemand eine schlimme tat begangen hat leidet derjenige mehr wenn er lebenslang in den knast muss als wenn er hingerichtet wird! Und außerdem sind wir dann keine besseren menschen wenn wir selbst menschen für eine tat töten!

ob sie leiden weiß man nicht

0
Nur bei bes. schweren Vorwürfen

Bei Mord - und zwar bei besonders grausamem, und nur, wenn der Täter sich nicht bessern will/keine Reue zeigt, .... Man kann auch nicht alle Mörder gleichsetzen, Morde geschehen aus unterschiedlichen Motiven. Über diese Frage wird sehr stark diskutiert^^

Ja

Eindeutig Ja!!!Mörder und Kinderschänder gehören hingerichtet. Aber nur, wenn die Schuld wirklich zweifelsfrei fest steht. Denn oftmals werden auch Menschen hingerichtet, die unschuldig sind und das darf nicht sein!

Nein

nein, diejenigen die die strafe verhängen und vollstrecken sind nicht besser, wie diejenigen, die hingerichtet werden

doch, weil sie machen es nur da und nicht einfach so aus niederen motiven....

0
@Souchon

definition mord: geplahnte und zielgerichtete tötung eines menschen. Die gründe sind egal. bei der vielzahl an unterschiedlichen verbrechen und deren hintergründen auf die immer noch die todesstrafe verhngt wird steht es dir garnicht zu von niederen motiven zu sprechen.

0

Nein, Und ich persönlich finde, die Leute, die wollen, dass dieser Mensch stirbt sind selber krank

Ja

Kommt drauf was sie angestellt haben, aufjedenfall!

Ja

ich finde schon, aber nur bei mord, mord, auch keine vergewaltigung, wo das opfer überlebt, nur mord

die hinrichtung ist kein mord oder wie?

0
@raster280

nein, das ist legitimiert, das ist kein mord

wer tötet, ohne sinningen grund, hat sein recht zu leben verwirkt, so sehe ich das

0
@Souchon

Legitimiert waren auch die Todesschüsse an der früheren DDR-Grenze.

0

Was möchtest Du wissen?