Todesstrafe: Werden Frauen bevorzugt und anders verurteilt als Männer?

Support

Liebe/r WhatIWant,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du diskutieren möchtest ist das Forum der richtige Ort dafür: http://www.gutefrage.net/forum

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Klara vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es spielt absolut keine Rolle, welchen Geschlecht der Täter hat, beide bekommen die Gleiche Strafe. Dem Richter wirkt eine Frau evtl. sympatischer als ein Mann, oder sie hat einen guten Anwalt ^^ (k.p.)

Und warum weniger Frauen die Todesstrafe bekommen ist ganz einfach: Es gibt weniger weibliche Täter als männliche...

Absolute Zahlen der männlichen und weiblichen Verurteilten geben eine solche Aussage nicht her, auch wenn es vermutlich wirklich mehr männliche Verurteilte gibt. Das mindeste, was man tun muss, um die Aussage zu prüfen, ist, die absolute Zahlen durch die Anzahl der Männer bzw. Frauen zu teilen, die für ein Verbrechen hätten zum Tode veurteilt werden können, und auch da ist z. B. noch nicht eingerechnet, dass Männer oder Frauen möglicherweise einfach häufiger unschuldig angeklagt werden, was dann zu einer niedrigeren Verurteilungsrate pro Anklage bei der häufiger unschuldig angeklagten Gruppe führen sollte.

Frag mal einen Experten für amerikanisches Recht oder welches Land du so im Auge hast. Ich denke mal so einen Experten wirst du in Deutschland schwer finden. Oder frag die Bild....

Wurde Dylann roof jetzt zum tode verurteilt oder nicht?

Er hat die todesstrafe vor 3 Monaten bekommen doch nun bekam er 9mal, lebenslänglich zusätzlich was heißt das jetzt

...zur Frage

Bekommen Menschen die der Todesstrafe ausgesetzt wurden eine Beerdigung?

Bekommen die Menschen, die zum Tode verurteilt waren und auch hingerichtet wurden am Ende eine Beerdigung von deren Familie / Staat?

...zur Frage

Wozu gibt es die Todesstrafe in den USA....

....wenn eigentlich kaum jemand tatsächlich getötet wird?

z.B. wurden allein in Kalifornien (nur im Jahr 2010!) fast 700 Menschen zum Tode verurteilt. Aber in den letzten 40 Jahren wurden in Kalifornien nur 13 Leute tatsächlich getötet.

Wozu also überhaupt die Verhängung der Strafe?

(Fakten Quelle: Wikipedia)

...zur Frage

Ist Feminismus zu weit gegangen?

In Europa hält es sich noch in Grenzen, in Amerika ist es zehnmal schlimmer. Bin ich der einzige der die Doppelmoral und Scheinheiligkeit von Feminismus (3.Welle) verwerflich findet? Aussagen wie:" Feminismus ist für alle" obwohl er nur Frauen bevorzugt, ohne dabei jemals an Männer Probleme zu denken (Als Beispiele: Suizid - über 80% aller erfolgreichen Suizide von Männern, dass Obdachlose fast ausschließlich männlich sind, dass Männer in Österreich den Heeresdienst ableisten müssen und Frauen nicht und Frauen früher in Pension gehen obwohl sie eine höhere Lebenserwartung haben - Kinder kriegen ist Da weder ein ausreichendes noch ein legales Argument, da zum Kinder kriegen keiner gezwungen wird und man alle Menschen vor dem Gesetz gleich behandeln muss. Jungen Mädchen wird eingeredet, dass es ermächtigend ist sich wie Prostituierte zu kleiden und man regt sich über Objektivizierung von Frauen in Fernsehen und Werbung auf und dann sehen Sie sich die halbnackten männlichen Bodybuilder-models selbst an, die man Zuhaufe in den Werbungen sieht. Feminismus heutzutage lügt über Gehaltsunterschiede mit dubiosen, manipulierten Statistiken. Wenn Frauen für die gleiche Arbeit wirklich weniger Geld bekämen, würden alle Arbeitgeber nur noch Frauen einstellen und alle Arbeitslosen wären männlich. Die Tatsache dass im Feminismus Frauen automatisch immer das Opfer und Männer die Übeltäter sind, dieser logikbefreite Fanatismus ermöglicht es diese größten Ungerechtigkeiten scheinheilig zu "rechtfertigen". Oder auch schlimm, dass Frauen die eine ähnliche Straf-Geschichte haben und gleiche Straftaten wie Männer begehen wesentlich kürzer und wesentlich weniger oft verurteilt werden bzw ins Gefängnis gehen und wesentlich öfter mit guter Führung wieder herauskommen. Zum Glück gibt es noch eine gute Menge normaler Frauen. Feminismus ist heutzutage durch und durch bösartig, scheinheilig, manipulativ und eine Hassbewegung die am liebsten immer nur eine Seite der Münze zeigt. Wie sind eure Meinungen und Erfahrungen?

...zur Frage

Soll wirklich jeder und jede machen können, was sie will?

Viele sagen genau diesen Satz oben, regen sich aber tierisch darüber auf, wenn Männer mit vielen Frauen schlafen, keine Kinder haben wollen, wenn Frauen Hausfrauen sein wollen (Unterdrücker Mann), wenn Frauen Prostituierte sein wollen, wenn Frauen Soldaten werden wollen, wenn Menschen aufhören Tiere zu essen....

Ich habe das Gefühl, das heute sehr viel in das Leben rein geredet wird; aber man sich selbst als weltoffen gibt und Sätze wie "Jeder soll doch tun, was er will." von sich gibt. Tun Menschen dann aber wirklich das was sie wollen, werden sie verurteilt.

...zur Frage

Wieso sind in den USA so viele schwarze Männer inhaftiert?

Sind schwarze Männer einfach krimineller oder liegt es an voreingenommener Justiz?

Warum begehen Weiße und Frauen weniger Verbrechen oder werden seltener dafür verurteilt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?