Todesstrafe, Steinigung

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Religionen sollten bei den Strafbestimmungen insgesamt keine Rolle mehr spielen. Ich bin absolut gegen jeden Form der Todesstrafe, ob durch Steinigung oder durch eine weniger grausame Art der Hinrichtung, wie etwa Giftspritze. Ich persönlich bin sogar gegen lebenslange Haft, wenn sie denn tatsächlich lebenslang bedeuten würde.

Ich bin auch dagegen, da ich davon überzeugt bin, dass es durch die Todesstrafe zu vielen falschen Urteilen kommt und häufig jemand unschuldig dran glauben muss.

Ich bin eher dafür, dass man sich dafür interessiert, warum es zu dem Mord gekommen ist und daran arbeitet, dass so etwas in Zukunft nicht mehr vorkommt. Das kann besonders durch die Bildung der Menschen eines Landes vorangetrieben werden. Wenn die Leute wissen, warum es zu gewissen Vorfällen gekommen ist, können sie bestimmte destruktive Verhaltensweisen bei sich selber vermeiden... und diese durch konstruktive ersetzen...

Das wäre lösungs- und zukunftsorientiert.

Mit der Todesstrafe macht man den Menschen Angst... und verbessern tut sich gar nix. Die Leute sollten - wenn sie Probleme in der Beziehung, im Job oder sonst wo haben - die Möglichkeit für ein Gespräch bekommen können... Die Möglichkeit auf Hilfe... sie bekommen dann Tipps, wie sie ihr eigenes Leben angenehmer gestalten können... Was tut mir und meinen Mitmenschen gut? Was ist für den Frieden förderlich und was fördert Krieg, Elend und Leid?

Auch über die Nützlichkeit von Menschenrechten kann man die Leute aufklären. Wie würde eine Welt ohne Menschenrechte aussehen? Wie eine Welt, in der die Menschenrechte schon komplett verwirklicht worden sind?

Ohne Menschenrechte kann ein Mensch mit dir und deinem Eigentum machen, was immer er will -> Umgebung aus Angst und Unsicherheit

Mit Menschenrechten besteht die Möglichkeit zu Gesprächen (Feedback)... Win-win-Situationen werden gesucht/ geschaffen... es kann festgestellt werden, ob ein Menschenrecht verletzt wird... Überprüfbarkeit... Von realisierten Menschenrechten profitiert jeder Mensch als Individuum und jeder der seine eigenen Menschenrechte ablehnt ist entweder ein Vollidiot (hat keine Ahnung, worum es eigentlich geht) oder ein extremer Masochist.

Es ist schon ein Unterschied ob die Todesstrafe verhängt wird, ob Steinigung oder auf eine andere Art, wenn es sich um Ehebruch, Gotteslästerung, Abfall vom Glauben handelt oder um ein Gewaltverbrechen wie Mord. Das wird in "Scharialändern" alles in einen Topf geworfen.

Die Steinigung wird in vielen islamischen Ländern praktiziert.

Damit ist Deine Frage beantwortet.

Alle anderen Fragen sind von der Natur Diskussionsfragen und gehören ins Forum. Dies nur mal so als Anmerkung.

Die Todesstrafe ist nach meinem Empfinden eine blasphemische Handlung, da man sich anmaßt in die Schöpfung Gottes einzugreifen. Über die Taten und Handlungen urteilt nach religösem Gesichtspunkt ausschließlich Gott selbst.

Sie wird praktisch nur unter der Scharia praktiziert und ist dort sehr verbreitet.

Ja die Sharia schreibt Todesstrafe vor, und es wird auch in vielen Ländern praktiziert, leider aber oft nicht so wie es der Islam vorschreibt...

zu human durchgeführt?

0

Gerade das nicht...

0

Im Islam ist die Steinigung ein muss wenn jemand Unzucht begeht und in noch ein paar Dingen, aber bitte glaube nicht das die Muslime das gerne tun manche sind auch dagegen aber für den Glauben muss man es tun

Nein, das MUSS man nicht.

"Man" tut es aber zum Beispiel in Saudi-Arabien, weil es dort grausame, frühmittelalterliche Gesetze gibt und weil dort die Scharia grausam und menschenverachtend herrscht.

5

Ich als Muslime kenne meine Religion und ich muss schon selber sagen das die araber übertreiben, du hast recht man muss es nicht tun aber in der Religion ist es vorgeschrieben deswegen wird es getan

1

Vor 2 oder 3 Wochen wurde wieder eine Frau zu Tode gesteinigt, weis aber nicht mehr genau wo. Allgemein finde ich die Todesstrafe richtig, wenn jmd einen anderen zum Spaß tötet oder sich an Kindern vergreift! Diese Frau zb sollte etwas gestohlen haben - da ist das doch schon zu krass. Steinigung ist eh fürchterlich.

laut islamischen gesetzten darf eine Person, wegen Diebstahl, nicht gesteinigt werden... war es überhaupt ein islamisches land?

0

Weis ich leider nicht mehr.... Das waren ca.10 Männer die die Frau gemeuchelt haben.

0

In der Saharia gibt es keine Steine. Ob es sonst noch so etwas gibt weiß ich nicht. Gelesen habe ich nie davon. obwohl ich mir viele Dokus über Naturvölker usw. anschaue.

Was möchtest Du wissen?