Todesfall in der Familie meiner neuen Freundin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich verstehe, dass du deine Situation als unangenehm empfindest, mein Opa ist auch kürzlich gestorben und ich wusste auch nicht, wie ich vor meinen Verwandten reagieren soll. Ich bin auch kein Mensch, der auf der Beerdigung einen See heult. Deswegen war ich mir total unsicher; man trauert einerseits selbst und man will auch nach außen hin sein Mitgefühl ausdrücken. 

Ich glaube, das Wichtigste ist, dass Du einfach für deine Freundin da bist. Du musst im Normalfall nicht befürchten, dass sie in ein "Loch" fällt. Wenn jemand stirbt, ist es völlig normal und wichtig, seine Trauer zu verarbeiten. Also gestehe ihr auch zu, dass sie traurig ist und weint. Nimm sie dabei in den Arm oder sei einfach aufmerksam und gehe nach deinem Gefühl, was ihr im Moment gut tut. Es gibt keine "Anleitung", wie du dich zu verhalten hast. Sei authentisch. Wenn man die Trauer verarbeitet, kommen viele Gefühle hoch...ich finde, man muss nicht durchgehend trauern, man kann auch mal schmunzeln über Erlebnisse mit dem Verstorbenen, reden...oder auch nicht. Man darf sich keinen solchen Druck machen, einfach geschehen lassen. Tu, wie du es im Gefühl hast.

Zu den Verwandten: Ich würde nicht jedem Einzelnen mein Beileid aussprechen, ich bin davon auch kein Fan. Du kannst den Leuten auch die Hand drücken, sie ansehen...oft sagt ein Blick, ein Händedruck mehr. Natürlich kommt es auch daarauf an, wie eng/ vertraut du mit den Verwandten bist, sonst kannst du auch umarmen...wenn das dein Ding ist. Alleine dass du dir solche Gedanken machst, zeugt ja schon davon, dass du ein Mensch mit Feingefühl bist. Vertraue dir einfach selbst und denke nicht zu viel darüber nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach zwei Monaten hast du ja nun noch kein so enges Verhältnis zur Familie. 

Geh am besten so  normal wie möglich  mit ihnen um,. dann machst du nichts verkehrt. 

Das Witze machen läßt du allerdings besser bleiben, es gibt andere Dinge, über die man reden kann!

Ich würde ihnen eine Trauerkarte überreichen, bzw. zukommen lassen. Was deine Freundin betrifft, sei einfach für sie  da, wenn sie dich braucht u. laß sie auch mal mit ihrer Trauer allein, wenn sie das möchte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lenk sie ab ! Und de FA!Ilie auch einmal sagen mein beleid danach halt die fa!milie nie mehr darauf ansprechen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?