todesfall im freundeskreis...

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sei für ihn da, aber es reicht nicht, wenn du sagst, dass er sich melden soll, wenn er was braucht. frag ihn regelmäßig, ob er sich mit dir treffen will. schlag sachen vor, die ihr unternehmen könntet. und fühl dich nicht vor den kopf gestoßen, wenn er keine lust hat. einfach wieder nachfragen. dann liegt es nämlich nicht an dir, sondern dass er gerade einfach keine lust hat... schreib ihm zwischendurch einfach mal, dass du an ihn denkst. das hilft auch.

für ihn da sein und ihn unterstützen! unternimm viel mit ihm, fahr oft bei ihm vorbei um zu gucken wie es ihm geht. geh auf seine bedürfnisse ein, wenn er nur reden will dann hör ihm zu, wenn er in den arm genommen werden will nimm ihn in den arm, wenn er nur still dasitzen möchte lass das zu, aber setz dich neben ihn! es ist schwer und eigentlich fast unmöglich, menschen in solchen situationen zu helfen, du kannst nur für ihn da sein und ihm zeigen dass er nicht alleine ist! dann kann er sich wirklich glücklich schätzen, einen freund wie dich zu haben!

Einfach für die Person da sein, und mit ihr viel unternehmen, damit die Person sich auch etwas ablenkt. Mehr kann man nicht machen.

Dauerkrank nach Todesfall - ist das normal?

Hallo,

Ich (20 Jahre, befinde mich derzeit im
letzten Abschnitt meiner Erzieherausbildung), habe Anfang Februar meinen Vater verloren. Er verstarb ganz plötzlich an einem Herzinfarkt.

Seitdem bin ich andauernd krank. Es begann schon kurz nach dem Tod mit einer Erkältung, dann Nasennebenhöhlenentzündung, Angina, Magen-Darm-Grippe und jetzt wieder eine Erkältung mit Mittelohrentzündung.

Es kostet mich natürlich viel Kraft immer wieder krank zu sein und teilweise auch so arbeiten zu gehen, denn ich kann mich ja nicht dauernd krankschreiben lassen.
Trotzdem war ich jetzt schon 4 Wochen krankgeschrieben und nicht auf Arbeit (2 Wochen nach dem ich erfahren habe das er gestorben ist, eine Woche wegen Magen-Darm und jetzt wieder eine Woche)

Ich schäme mich auch teilweise dafür, da ich ja nun erst im Februar in diesem Kindergarten begonnen habe und meine Chefin nicht wirklich Verständnis für meine Situation hat und mir oft Vorwürfe macht. Das setzt mich dann zusätzlich unter Druck, unbedingt gesund zu bleiben.

Aber auch nebenbei habe ich noch sehr viel zu machen, da dass sozusagen mein Prüfungspraktikum ist. Ich muss nach der Arbeit noch viel vorbereiten und planen und habe auch da keine Zeit mich auszuruhen.

Ich denke nun, das der ganze Stress der Auslöser für das viele Krank sein ist, oder kann das auch andere Gründe haben? Ich weis auch nicht, wie genau ich das bessern kann.

Ich wäre für Hilfe wirklich dankbar, denn wenn das so weiter geht, habe ich das Gefühl meine Ausbildung nicht zu schaffen und das mir alles zu viel wird. Ich versuche schon, so gut es geht meine Trauer zu verdrängen, damit ich den Anforderungen der Ausbildung und den Vorstellungen meiner Chefin gerecht werden kann.

...zur Frage

Freund Tod?

Hey, vorhin ist mein Freund in einen Autounfall geraten und schwebt in Lebensgefahr! Ich weis nicht mehr was ich machen soll denn ich kann auch nicht einfach zu ihn fahren, da er ca. 600 KM von hier weg wohnt! Ich weis aber nicht was ich machen soll wenn er sterben sollte. Ich weis nicht ob ich noch lachen kann oder in die schule gehen kann! Bitte helft mir weiter wie ich mich ablenken könnte davon wen er stirbt!

...zur Frage

Meine EX und mein ehemaliger bester kumpel

eigentlich weis ich gar nicht wo ich anfangen soll... Es ist jetzt knap einen Monat her das ich meine ehemaliger bester freund mit meiner ex freundin zusammen ist (ich habe schon mal eine frage gestellt wo gut beschrieben ist wie das ganze abgelaufen ist). mir war klar das ich das akzepieren musste und habe versucht alles zu machen was mir geraten wurde. Ich saß nichtmehr am wochenende zuhause rum und schlug die zeit tod. ich habe versucht mit meinen freunden wieder was zu unternehmen und beschäftigte mich sogar wieder mit anderen mädchen. das half mir und es wurde für mich immer leichter das alles zuverkraften. ich habe sogar mit meinen damaligen besten kumpel darüber kurz gesprochen. habe ihm gesagt das ich es nie gedacht habe das er sowas abziehen würde und mir nicht mal bescheid gab das er mit meiner exfreundin zusammengeht. natürlich hab ich ihm gesagt das mir die situation sehr unangenehm ist. ein paar tage später schrieb er mir eine sms das er es nicht wusste das es mir so an herz ging da ja ich angeblich schlussgemacht habe (was nur teilweise stimmt). seitdem sehen wir uns kaum noch. ich denke ihm ist die situation so wie sie jetzt ist auch nicht recht. ich glaube er will auch das wieder alles so wird wie es früher war aber das wird nicht funktionieren. ich habe mir einen neuen freundeskreis geholt und unternehme mit meinen alten freunden kaum noch was. dazu kommt noch das ich nicht weis ob er es auch wirklich ernst meint. er ist zurzeit arbeitslos und hat nur noch fussball seine freundin am wochenende weggehen und so sachen im kopf. ich weis auch das er öffters puffs und stripclubs besucht hat. doch er kann sich es ja jetzt nichtmehr leisten und nun habe ich die vermutung das er nur mit ihr zusammen ist das er für sex nicht bezahlen muss. meine exfreundin ist erst 16 und wo ich noch mit ihr zusammen war (bin 19) war sie erst 15. ich habe gedacht das sie für sex noch zu jung ist. kurz bevor ihrem 16 geburtstag wollten wir es dann versuchen aber wir haben uns gestritten und habe uns getrennt. wir hatten also niemals sex gehabt. am freitag feierte mein kumpel geburtstag aber ich konnte nicht kommen da ich arbeiten musste. gestern erfuhr ich das die zwei zur späteren stunde sich in einem zimmer eingeschlossen haben und mit einander geschlafen haben. das macht die sache nicht gerade einfach für mich. ich habe immer rücksicht genommen und sie sind gerade mal 4 wochen zusammen und lassen es dann richtig krachen. ich will nicht das meine exfreundin verletzt oder betrogen wird, wenn ich mit ihr reden will sagt sie immer ich soll sie in ruhe lassen und nicht so eifersüchtig sein(sie denkt ich will die beziehung sabotieren). ich würde gerne wieder mit meinem ehemaligen besten freund und meinen alten freundeskreis mehr unternehmen. aber niemand weis sowirklich wie wir das hinbekommen sollen....

...zur Frage

Darf ein Blumengeschäft Kaffee zum mitnehmen verkaufen?

Hallo, meine Frage bezieht sich auf folgendes: Ich habe ein Blumengeschäft wo ich Schnittblumen binde und halt Grünpflanzen verkaufe. Ja und da täglich viele Leute zum nahen Bahnhof an mir vorbeilaufen kam mir der Gedanke, Kaffee einfach im Becher zum mitnehmen anzubieten. Am Bahnhof selbst gibt es für die Reisenden keine Möglichkeit so etwas zu erwerben. Das Gesundheitsamt habe ich auch schon kontaktiert und die meinten lapidar ich dürfe es, müsse aber den Bereich meines Geschäftes abtrennen """damit der Kaffee nicht mit Blumen!!!""" in berührung käme. Da kann man nun denken wie man will. Wegen einer Thermoskanne oder einem kleinen Automaten stelle ich Trennwände?? Der Kunde nimmt sich doch nur bzw. ich schenke ihm den Becher voll mit Kaffee, gebe den Deckel dazu, er bezahlt und geht. Solch ein Aufwand nur wegen dem Kaffee. Kennt jemand die Rechtslage dazu oder hat jemand ähnliche Erfahrungen in solch einer Situation? Über hilfreiche Antworten wäre ich dankbar. vG Beate

...zur Frage

Mutter kommt mit der tochter nichtmehr klar?

Hallo meine Freundin ihre Tochter ist 14 und sehr frech. SIE NIMMT ihre Mutter nicht Ernst schreit sie an beleidigt sie und verschwindet ständig in Ihrem zimmer. natürlich spielt die Pubertät da mit, aber es herrscht wirklich kein respekt. Die Tochter wird auch von einer Jugendbegleoterin begleitet, die ihr bei den Hausis hilft. Ich weis nicht ob die betreuerin ihr eseingeredet hat aber jz fängt sie an ihrer Mutter mit dem Jugenamt zu drohen wenn ihr etwas nicht passt.Ich denke auch das sie gegenuber ihrer Mutter manchmal Handgreiflich ist. Deshalb wollte ich mal eure meinungen wissen was man bei solch einer situation tun kann. AUßERDEM ist die tochter sehr egoistisch teilt nichts mit dem kleinen Bruder will auch alles für sich haben z.B klamotten

...zur Frage

Ich verliere immer mehr mein Selbstbewusstsein!?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und gehe aufs Gymnasium. In letzter Zeit geht es mir echt verdammt schlecht und ich habe den Eindruck es wird von Tag zu Tag schlimmer. Alles läuft irgendwie den Bach runter... Ich verliebe mich ständig in den falschen, meine Noten sind schlecht und irgendwie habe ich den Eindruck dass mich keiner so richtig mag. Und das alles kratzt unglaublich an meinem Selbstbewusstsein. Bis jetzt habe ich immer eher zu den "Coolen" gehört und schüchtern bin ich eigentlich auch nicht. Aber in letzter Zeit fällt es mir immer schwerer ich selbst zu sein und auf andere zu zugehen, weil ich mir wahnsinnig unsicher bin. Dies liegt wiederum daran, dass ich den Eindruck habe, dass mich keiner so wirklich beachtet. Es ist nicht so dass sie mich direkt ausschließen würden oder gar mobben würde. Aber ich habe manchmal den Eindruck, dass ich die Leute nerve und komme mit dann irgendwie immer so kindisch vor. Ich weis auch nicht was mit mir los ist, weil früher wie gesagt habe ich total schnell Kontakte geknüpft und so weiter. Naja, auf jeden Fall merke ich wie mein Selbstbewusstsein von Tag zu Tag weniger wird. Aber ich weis einfach nicht woran es liegt, dass die auf meiner Schule mich nicht in ihren Freundschaftskreis aufnhemen wollen. Keine Ahnung ich wollte einfach mal fragen ob jemand hier einen Tipp für mich hat oder auch schonmal in solch einer Situation gesteckt hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?