Todesfälle beim Aufstellen von Warndreiecken

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Krieger! Es ist wie beim Sicherheitsgurt. Auch da kann ein System das viele Unfälle verhindert auch einige verursachen.

Ein Tennisfreund ist gestorben weil er völlig Fremden auf der Autobahn beim Reifenwechsel geholfen hast. Die größten Risiken auf unserer Erde hast Du wahrscheinlich auf den Straßen. Ein Risiko gibt es da immer - gerade wenn man zu Fuß unterwegs ist. 

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Eine genaue Zahl, statistisch nachgewiesen kann ich Dir nicht nennen, aber nach Gefühl kann ich Dir antworten:

Durch das Aufstellen von Warndreiecken sterben auf jeden Fall weniger als die Unfalltoten durch nicht aufgestellte Warndreiecke, bzw. nicht abgesicherte Unfall- und Pannenstellen.

Es bringt mich immer wieder zum Kopfschütteln, kein Warndreieck oder das Warndreieck 10m vor dem Auto... Da kann man es sich auch sparen, denn bevor der fließende Verkehr das Warndreieck sieht, sieht man das Pannenfahrzeug. Manche sollten wirklich mal das Hirn einschalten und nicht so faul sein und mal 200m laufen...

Was möchtest Du wissen?