Todesbescheinigung arzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein darf er nicht. Zumindest dann nicht, wenn er kommt und der Patient schon verstorben ist. Dann darf er nur die Gebühr für das Ausstellen des Totenscheines sowie seine Wegegebühr berechnen.

Lebt der Patient noch und verstirbt erst im Beisein des Arztes dann darf er einen Hausbesuch abrechnen.

Wenn er den Tod Zuhause festgestellt hat und daraufhin die Bescheinigung ausgestellt hat, dann darf er das natürlich.

Wenn der Arzt da war, darf er das auch abrechnen.

Ja, darf er.

Was möchtest Du wissen?