Todes wunsch obwohl alles gut ist..?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich lehne mich damit vielleicht sehr weit aus dem Fenster raus, aber ich möchte trotzdem was dazu sagen:
Wenn "der Wunsch zu sterben" hauptsächlich bedeutet, dass es okay bzw. eine bequeme Lösung aller Probleme wäre, einfach so tot umzufallen oder morgens nicht mehr aufzuwachen, dann ist das nichts schlimmes. Das geht von allein vorbei, schneller geht das vorbei, wenn man trainiert, das Positive im Leben wahrzunehmen.
Schlimm ist der Gedanke nur dann, wenn man sich überlegt, was man dazu beitragen könnte, dass man stirbt. In DEM Fall sollte man sich meinem Empfinden nach doch professionelle Hilfe suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es klingt zwar bescheuert ist aber deshalb nicht weniger wahr : Du musst dich irgendwem öffnen. Am besten wäre wohl die Nummer gegen Kummer, das ist anonym und du wirst den Gesprächspartner niemals wieder sehen oder hören. 

Alleine kommst du kaum aus deinem Loch heraus, du musst dir helfen lassen.

Mimir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du koenntest einen psychater online in betracht ziehen du kennstund siehst ohn nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok aber auch Psychologen haben Erfahrungen mit Leuten, die sich nicht öffnen können. Ich glaube nicht, dass dir hier einer helfen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?