Tod stellen bei einem Terroranschlag, wie stehen die Chancen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube der Ottonormalmensch wird einfach nur seinem Instinkt folgen und wegrennen. Die wenigsten sind da so cool, dass sie sich die zeit nehmen nachzudenken.

Dazu muss man auch ziemlich ruhig bleiben wenn man sich tot stellt. Kein Zittern, kein hektiches Atmen, kein Nachsehen ob er denn endlich weg ist.

Interessant womit man sich heute so in der Schule beschftigt.

Da sollte erstmal Mathematik mit Wahrscheinlichkeitsrechnung vorgeschaltet werden, um die wahren Gefahren des Lebens zu ermitteln.

Wenn ich so mit Leben betrachte, war ich noch nie in der Nähe eines Terroranschlags. Aber mehrfach hatte ich es mit plötzlichem Glatteis zu tun, Mit Radfahrern die mich auf dem Gehweg fast über den Haufen gefahren hätten, oder welchen, die bei rot nicht gehalten haben, sondern mir vor das Auto fuhren. Einen Krampf beim Baden im Meer hatte ich auch schon.

Nun kann natürlich einer kommen und mir sagen, dass es nächste Woche in Berlin einen Anschlag auf die U-Bahn gäben könnte und ich ja täglich mit der U-Bahn fahre. Aber das von den zigtausend Zügen genau meiner erwischt wird, ist vermutlich ebenso wahrscheinlich wie ein 6er im Lotto, nur eben negativ.

Zu gut Deutsch, ich werde mir nie Gedanken machen, was ich in der Situation tun würde.

Ausserdem wird Gott es nie zulassen, dass mich ein islamistischer Terrorist tötet. Schließlich würde ich j meines Glaubens willen getötet und damit zum Märtyrer und das passt  nun wirklich nicht zu einem Steuerberater und Juristen.

Ich denke der natürliche Reflex wäre es zu laufen und zwar der Masse hinterher.  Der Mensch ist ja nun mal ein Fluchttier... Wenn es dir in einer solchen Situation noch gelingt rationale Entscheidung zu treffen, renn nicht mit der Masse mit.  

Ich weiß nicht genau wo das war, bin der Meinung Mailand, aber nicht sicher, dort ist  am Bahnhof im Zug eine Bombe gezündet worden, als die Menschen in Bewegung waren, nach ca 20 Sek wurde in der hauptfluchtrichtung die zweite gezündet, die noch mehr Leute verletzt/ getötet hat. 

Ein richtiges verhalten gibt es nicht aber ich wünsche das niemand von euch jemals in so eine Situation kommt. 

Enjoy your Life 

Gibt's bereits für die Türkei eine Reisewarnung durch die Deutsche Regierung für die Urlauber wegen Bürgerkrieg und Terror ?

Hallo,

heute ist im Westen der Türkei in Istanbul Metropol eine Bombenanschlag ausgeübt worden. Ob es der IS oder PKK war ist unklar aber es macht mir Angst in die Türkei zu fliegen.

  1. Wie sicher ist eine Türkei Reise im Moment sicher bitte?

  2. Befindet sich die Türkei in einen Bürgerkrieg ähnlichen Situation und in eine autoritärer (Diktator) Bewegung durch Erdogan?

  3. Gibt's bereits für die Türkei eine Resiverwarnung für die Urlauber wegen Bürgerkrieg und Terror durch die Deutsche Regierung?

  4. Warum gibts bei gibt keine Türkei Color Fahne Bewegung? Mind. 20 Opfer in Istanbul

LG

...zur Frage

Bemannte Drohne in Deutschland was ist zu beachten?

Hallo, ich bin männlich 20 und habe ein Schulprojekt bevorstehen.

Mein Projekt wird ein Bemanntes Flugobjekt (Wie eine große Drohne) sein und habe daher die Frage ob mir jm bezüglich der Gesetzlichen lage helfen kann, denn ich finde kaum Seiten die mir hier weiterhelfen können und hier noch ein paar Details zum Projekt:

  • gewicht ohne Person 100Kg
  • max höhe ist ca. 50m
  • max geschwindigkeit ca. 40km/h
  • Rotorenblätter sind umrahmt (Sicher vor Kollisionen)

Ich danke euch schonmal für eure tolle hilfe ^^

...zur Frage

Wird Deutschland ein Dritte-Welt Land werden?

Ich erlebe, wie Deutschland von Jahr zu Jahr ärmer wird. In meiner Stadt sind dutzende Betriebe pleite gegangen, wodurch viele tausende gut bezahlte Arbeitsplätze für immer weggefallen sind. Die einzige Arbeit, die man noch finden kann ist im Niedriglohn/Zeitarbeits Sektor. Und dies ist die Realität für ganz Deutschland und nicht nur für meine Stadt.

Außerdem kommen noch Sachen hinzu wie z.b. steigende Steuern, steigende Verbraucherpreise, Inflation, Automation, marode Infrastruktur, marodes Gesundheitssystem, wachsende Altersarmut, wachsende Kinderarmut, Zensur durch den Staat, Konfiskationen von Privatbesitz, steigende Terrorismus-Gefahr usw. ich könnte noch 10.000 andere Sachen aufzählen.

Am schlimmsten finde ich aber das viele Menschen diese Realität leugnen und sagen Deutschland geht es besser denn je. So ähnlich wie im April 1945 als man sagte wir werden denn Krieg noch gewinnen haha.

Also, glaubt ihr Deutschland wird zu einem totalen Dritte-Welt Land werden so ähnlich wie Somalia oder mehr wie ein Zweite-Welt Land wie z.b. Ukraine?

...zur Frage

Euer Meinung nach der Traurigste Warrior Cats Tod?

Das würde mich mal interessieren: Welchen WaCa Tod findet ihr denn am schlimmsten? Ich persönlich habe das erste mal bei Federschweif so richtig geheult, später dann bei Rußherz und zum Schluss bei Honigfarn, da konnte ich garnicht mehr aufhören... (bitte nicht Spoilern bin erst bei Staffel 4 Band 4^^). Silberfluss war auch traurig, aber nicht ganz so stark... Auch habe ich geweint, als Gelbzahn vertrieben wurde und als Rabenpfote gegangen ist. Dann gab es Tode bei denen ich nur so da saß :O Aber jetzt will ich es von euch wissen: Bei welchen Toten sind bei euch die Tränen geflossen, bei welchen Stellen sonst noch? P.S. Mit den Special Advantures bin ich fertig, da könnt ihr alles sagen^^

...zur Frage

Plakat über mich selber, wie könnte ich das am besten gestalten? Habt ihr Tipps?

Hallo zusammen. 
Ich habe gestern die selbe Frage gestellt mit meinem anderen Account aber weiss Gott warum, wurden beide gesperrt weil ich angeblich gegen den Rechtlinen verstossen habe. Verstehe ich aber nicht, da ich nach RAT suche, aber okay, gutefrage halt nh. Ich stelle sie aber trotzdem noch mal mit einem neuen Account ;) Zwar habe ich auf die andere Frage recht viele Antworten bekommen, aber da die Frage ja gelöscht wurde (Gott, das regt mich so auf!), kann ich die Antworten nicht mehr sehen...

Also hier noch mal: Ich lebe in der Schweiz und komme nach den Sommerferien in einer neuen Schule (KSB, falls jemand auch aus der Schweiz ist und das kennt, dann bitte hilft mir!) und Klasse, weil ich leider keine Lehrstelle gefunden habe. 
Nun muss ich ein Plakat über mich selber machen. Aber ich verstehe nicht, wie ich das gestalten soll? Also ich muss ja so ein A3 Plakat machen mit verschiedenen Puzzleteilen, in jedes einzelne halt einer der folgenden geschriebenen Punkte steht.

Ich verstehe aber nicht, was ich zu den ersten 3 folgenden Aspekten, die auf dem Blatt stehen, schreiben soll. Also meine wichtigsten Lebensdaten ist ja so wie ein Steckbrief gemeint, oder? Name, Geburtstag, Herkunft und so Allgemeines? Und was ist denn mit Erfahrungen gemeint? Bezugspersonen sind ja Eltern, aber was soll ich denn Bitteschön über ihnen schreiben? Und mit Aufenthaltsorte? Ist gemeint, in welchen Ländern ich schon war? Also so Urlaub? Gott, das verwirrt mich so richtig... Und ganz unten steht ja, dass ich selber Bilder gestalten soll. Muss ich zeichnen oder so?

Ich fühle mich richtig blöd, aber kann mir bitte jemand helfen? Vielleicht schreiben, wie ihr das machen bzw. gestalten würdet? Denn 1. verstehe ich das meiste nicht (ihr könnt mich auch ruhig blöd nennen, haha) und 2. bin ich bei solchen Sachen sooo unkreativ und habe überhaupt keine Ideen. Ich habe noch 2 Wochen Zeit. BITTE!

PS: Ich bin sehr gut im Zeichnen, aber mir fehlt halt Kreativität und Ideen :(

...zur Frage

Bundeswehreinsätze im Inland-Der Anfang vom Militärstaat oder eine Notwendigkeit?

Das Grundgesetz(mit einigen Außnahmen) sieht den Einsatz der Bundeswehr zur Außenverteidigung der Bundesrepublik Deutschland vor.

Laut neusten Berichten soll die BW nicht wie früher nur für Naturkatastrophen und Unglücksfälle auf deutschen Boden eingesetzt werden, sondern auch zum Schutz von nicht militärischen Gebäuden, zur Personenüberwachung und zur Terrorismusbekämpfung.

Schon jetzt sind Übungen zwischen Polizei und Bundeswehr geplant, welche nicht nur logistische, sondern auch militärische Unterstützung der BW beeinhaltet.

In den meisten Medien wird dieses Thema relativ emotionslos gesehen,was verständlich ist, nach den letzten Monaten.

Wird aber nicht gerade die Angst der Bevölkerung ausgenutzt, um grundlegende Gesetze auszuhebeln oder ist die neue Einstufung, "des besonders schweren Unglücksfall" im Grundgesetz, ein Muss für Deutschlands Sicherheit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?