Tod im Schlaf durch Lungenembolie möglich?

7 Antworten

Natürlich ist das grundsätzlich möglich, wie auch ein Herzinfarkt oder Schlaganfall möglich sind.

Diese Fälle sind jedoch eher selten und wenn man zur Risikogruppe gehört (Alter, rauchen, Übergewicht) sollte man sich beim Arzt durchchecken lassen. Der kann feststellen ob wichtige Gefäße verengt sind oder eine Gefahr besteht, dass sich ein Blutgerinsel bildet. Das geschieht oft, wenn man Herzrhythmusstörungen hat. Deshalb sind diese Rhythmusstörungen auch gefährlich, nicht bezüglich der Sache an sich, die oft harmlos ist, aber aufgrund der Folgen.

Schwierige frage. An sich ja, aber soweit ich weiss wacht man kurz vorher auf, so das man z.B. Schläft, aufwacht, 3 sekunden wach ist und dann stirbt. Ist glaube ich auch so wenn man ohnmächtig wird, auch wenn dir einer chloroform unter die nase hält im schlaf wachst du kurz nochmal auf bevor du ohnmächtig wirst.

Was möchtest Du wissen?