Tod durch Herzinfarkt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da bei einem starken Infarkt recht schnell die Bewußtlosigkeit kommt, hat dein Vater nur kurz einen Schmerz, oder Unwohlsein erfahren.

Mein Vater hatte bislang 3 stumme Infarkte und konnte eben darüber berichten. Wobei er bei keinem bewußtlos wurde.

Weitere 2 Infarkte konnten verhindert werden, weil er rechtzeitig zum Kardiologen ging, weil er Schmerzen hatte. Diese wurden von ihm als Druck und Enge in der Brust, und brennend beschrieben. Aber nie so, daß er Todesangst hatte, oder den Schmerz nicht aushalten konnte.

Vielleicht hilft dir diese Schilderung, um einen Abschluss zu finden. Ich wünsche es dir von Herzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute, dass er vielleicht Herzrasen oder ein Engegefühl in der Brust hatte und anschließend das Bewusstsein verloren hat. Aber genau kann dir das keiner sagen.
Versuche diese Gedanken an das "Wie" zu verdrängen! Es quält dich zu sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sogenannte Nahtoderfahrungen, die immer schön beschrieben werden. Zumindest ist mir keine bekannt, die negativ war. Bei einem Herzinfarkt wird der Körper das schon mit Schmerzen signalisieren, aber das ist vermutlich ein Ziehen in der Brust oder ein Stechen, aber einen Herzinarkt hatte ich (zum Glück) noch nicht und kann da wenig Auskunft drüber geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?