Tod durch Dauerkonsum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was dachtest du denn was passiert wenn du deinem Körper sowas zumutest? Das dir Blümchen im Hintern wachsen?
Beweg dich nach Pfingsten ganz schnell zum Arzt und am besten auch direkt zum Psychologen. Ich würde das momentan eher auf Angst schieben, aber irgendwann ist es wahrscheinlich nicht mehr nur Angst. Du machst doch selber kaputt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist es wichtig zu wissen worum es sich handelt um auf die Frage antworten zu können.
Ich tippe ja mal auf Koks.

Dafür hören sich die Symptome plausibel an.

Das Dein Körper bald aufgibt und Du stirbst ist in diesem Falle jetzt eher nicht wahrscheinlich - das der Konsum (unterm Strich) allerdings nicht gerade positiv für das allgemeine Befinden ist, siehst Du ja selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bitte konsumierst du denn überhaupt?

Würde ja jetzt mal auf LSD oder hoch dosiertes synthetisches THC tippen. Aber ist ja absolutes Rätselraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ikeaarmleuchter
13.05.2016, 08:32

Es geht nicht darum, was ich konsumiere, sonst hätte ich das erwähnt.

0
Kommentar von ikeaarmleuchter
13.05.2016, 08:46

Nein, es ist kein LSD und da ich keine Trips in der Form habe, mach ich mir darum auch keine Sorgen. Aber ja, ne Nase bin ich 😄
- also es ist Nackes

0

Welches Zeug? Habe in der Frage keinen Hinweis dazu gefunden oder überlesen. LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?