Tochter will keinen Sport mehr machen

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Pubertät ist die schlimmste Zeit die ein Teenager haben kann! Dazu gehört auch ganz enorm mal volle Lustlosigkeit. Mädchen in ihrem Alter legen viel Wert darauf, was die anderen sagen und machen.

Frag sie doch mal ganz klar, was denn die anderen Mädchen machen? Und ob sie sich denen anschließen möchte. Schlag ihr direkt vor, was du ihr zu trauen würdest (dabei solltest du außer Acht lassen dass du ihre Mama bist und sie am liebsten nix brutales machen sollte) z.B. dass sie doch Judo (oder ähnliches) lernen könnte oder reiten. Biete ihr ruhig an dass sie auch etwas ganz neues machen darf und du es sie zumindest alles mal ausprobieren lässt ohne einen Mucks zu sagen (solange es legal ist)

Kling bei dem Gespräch am besten auch nicht allzu ernst sondern eher heiter. Aber nimm ernst was sie vorschlägt. Und sag ihr nicht dass du das möchtest, damit sie ihre Energie rauslässt. Sondern dass sie zum Beispiel vom Schulstress und Elternstress eine Auszeit nehmen kann und einen AUsgleich hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Taimanka
15.10.2010, 17:18

sehr schön!

0

ich bin auch in dem alter und bei mir war das genauso ich habe lange kunstturnen gemacht dann hatte ich keine lust mehr dazu und wollte nachmittags machen was ich wollte inzwischen beräue ich das total weil ich jetzt wieder loslegen will aber total außer übung bin trotzdem sollten sie ihre tochter auf gar keinen fall zwingen sonst macht es ihr keinen spaß und ausgeglichener wird sie auch nicht vielleicht ist es wie bei mir , dass sie irgendwann wieder lust hat lassen sie ihr zeit viel glück noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag sie doch ob ihre Freundinnen irgendwas machen und ob sie sich nicht mit ihren Freundinnen ein Hobby aussuchen möchte. Darauf fahren Teenies eigentlich total ab, wenn das nicht klappt. Dann frag sie konkret warum sie sich so dagegen sträubt und klärt das erklär ihr, dass es wichtig ist ein Hobby zu haben, was einem Spaß macht. Vielleicht hätte sie ja auch Lust etwas mit dir 1 mal iner Woche zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer 13jährigen Tochter? Na dann... viel Spass ;)

Nein, Spass bei Seite: Das grösste "Problem" beschreibst Du eigentlich bereits selbst, nämlich die Pubertät. In dieser Phase ist es sehr schwierig, an einen jungen Menschen heranzukommen. Vor allem, weil man das Gefühl hat (als Erwachsener), alles falsch zu tun. Denn egal was man sagt, der Teenager scheint es falsch zu verstehen und wird "muffig", ausserdem ist prinzipiel alles falsch, was die Eltern sagen :) So scheint es wenigstens beiden Parteien vorzukommen.

Sport ist gut. Wenn sie jedoch mit 9 schon damit angefangen hat, möchte sie jetzt vielleicht wirklich nicht mehr aktiv dabei bleiben. Ich würde keinen allzu grossen Druck ausüben und ihr diesbezüglich eine gewisse Freiheit lassen. Über Alternativen kann man sprechen - zwingen oder mit zu grossem Nachdruck sollte man hier aber nicht dahinter gehen. Das regelt sich von selbst wieder. Wenigstens, wenn es um SOLCHE Themen geht ;)

Je mehr Druck gemacht wird oder je mehr darüber geredet wird, desto mehr entsteht eine Ablehnung ihrer Seite in diesem Alter. Am Ball bleiben ja - "pushen" nein. Dann regelt sich das von allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Taimanka
15.10.2010, 17:18

echt nett

0

Wenn man in der Pubertät ist, hat man halt andere Interessen. Du kannst sie ja auch nicht zwingen Sport zu machen. Versuche doch mit ihr was zusammen zu unternehmen. Regelmäßig ins Schwimmbad gehen oder ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchte sie vielleicht lieber etwas anderes machen? Biete ihr verschiedene Dinge an, aber nicht zuviel! und lass sie dann selbst entscheiden. Wenn sie keine Lust hat, wird es ja doch nichts.

In diesem Alter wollen viele Kinder/Jugendliche nicht mehr das machen, was sie bisher gemacht haben, denn "sie sind keine Kinder mehr". Dies solltest Du akzeptieren, auch wenn es Dir vielleicht schwerfällt. Deine Tochter wird langsam erwachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir auf jeden Fall raten, sie zu nichts zu zwingen. Schlag ihr verschiedene Sachen vor - am Besten fragst du sie aber nochmal gezielt, warum genau sie den Jazztanz nicht mehr machen wollte. Das muss nämlich nicht an mangelnder Lust gelegen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht liegt es nicht an dem Tanz selbst.Bsp.Hat sich mit ihren Freundinnen im Kurs gestritten,mag ihren Tanzleher nicht mehr.Hast du sie mal gefragt ,ob sie dies in einem anderen kurs machen weitermachen möchte oder andere Möglichkeiten gegeben ? (andere Tanzrichtung,reiten,leichtathlethik,turnen...)Dann mag sie sich bestimmt lieber entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso denken viele Leute, dass jeder Sport treiben sollte?

also ich finde es nicht tragisch, aggressiv& laut kann mit dem alter zu tun haben. und soweit ich weiss, wird man mit 13 ja eh an jeder schule zum sportunterricht verknurrt. verständlich, dass sie ihre freizeit dann mit anderem verbringen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich ahbe ncoh nie sport im verein gemahct, gehe leiber nachmittags so raus und gehe inliner fahren etc. außerdme tanze ich als hobby zuhause

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwing sie doch nicht, etwas zu machen was ihr keinen Spass macht. Sie ist in einem blöden Alter, sie muß sich erst mal selber finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Tochter ist 13,mit dem alter muss sie selbst wissen was sie machen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?