Tochter macht sich selbst Druck?

6 Antworten

Hey ich bin selber noch schüler und bin 14 jahre alt und gehe in eine realschule das ist bei mir echt schlimm denn ich mach mir so arg stress mit der schule und dem zukünftigen druck wie zb arbeitsstelle oder verdienst dass ich fast meningitis bekommen hätte deshalb war ich 5 tage im krankenhaus ich war blass wie die wand und hatte fette migräne( sorry für die ausdrucksweiße kommt automatisch:D ) aber dann hab ich angefange sport zu machen öfters raus zu gehn und wenns manchmal wegen diesem schulstress nicht mehr geht nehme ich leider beruhigungstabletten aber nur wenns sein muss obwohl ich immer gut in der schule bin und alles toppe... Aber seit 2 wochen ist zum glück alles perfekt also sag deiner tochter sie soll sie eine auszeit gönnen denn stress kann wirklich auf eine böse art und weise enden und wir sind nur menschen die aus fleisch und blut bestehn und keine roboter ;) sag ihr sie soll "chilln" :D

Hey, also ich kann das nur selber von mir berichten. Ich gehe mittlerweile in die 10. Klasse eines Gymnasiums und kenn das von mir selber nur zu gut. Ich hab mich früher unglaublich verrückt gemacht, schlecht geschlafen und viel geweint(bis so ca zur 8 Klassen), obwohl meine Eltern mir nie Druck gemacht haben. Zu guter Vorbereitung um sich sicher zu fühlen, haben mir meine Eltern viel geholfen, die mir Druck genommen haben, indem sie mir nie gesagt haben, ich muss nicht die besten Noten schaffen. Mittlerweile habe ich keine Angst mehr vor Prüfungen, das hat sich von ganz allein gelöst, allerdings muss ich sagen mit der Gelassenheit wurden meine Noten auch ein wenig schlechter( ich war früher sehr gut in der Schule) Ich selber habe aber so einen Weg für mich gefunden, denn mich hat dieser Druck einfach kaputt gemacht, ich hatte ständig Migräneanfälle etc. Lassen Sie ihre Tochter nach der Vorbereitung ein Bad nehmen, Joggen oder einfach irgendwas entspannendes tun. Klar, Ehrgeiz bringt einen weiter, aber Schule ist nicht alles und definitiv keine Versicherung dafür, dass man glücklich wird! Machen Sie sich keine Vorwürfe und versuchen Sie ihrer Tochter einfach den Druck zu nehmen, achten Sie aber drauf, dass Ihre Tochter nicht in das andere extrem rutscht. Lg marylui

Danke für deine ausführliche Antwort!:) Schön, das es sich bei dir gebessert hat...Danke für deine guten Ratschläge:-)

0

Ich hab zwar keine Kinder sondern bin selber in der 9. Klasse (Gymnasium), aber ich kenne das auch. Bei einem Freund von mir ist das genauso. Er hat einfach so viel Angst vor Arbeiten, dass er sich selber viel zu viel Druck macht und am Ende er trotzdem eine relativ gute Note schreibt. Danach ist es wie bei Ihrer Tochter und er ist wieder wir davor.

Danke für deine Antwort!:) Weißt du zufällig ob er dagegen etwas macht? Wenn ja, was? Jetzt zum Beispiel nehmen sie grad das Thema ,,Quadratische Funktionen" durch und das soll ja angeblich recht schwer sein?! :)

0

Panische Angst vor Mathearbeit - bitte um schnelle Hilfe?

Seit circa zwei Jahren habe ich panische Angst vor Mathearbeiten ( bin jetzt in der achten Klasse ) Mein Problem ist das ich es im Unterricht kann und auch meistens alles verstehe. Doch ein Tag vor der Arbeit ( heute ) muss ich die ganze Zeit heulen , da ich weiß , das ich morgen in der Arbeit nichts mehr weiß und die Arbeit veracke. Meistens schreibe ich dann auch eine sechs , mit Glück eine fünf. Wenn ich die Arbeit dann schreibe weiß ich nicht mehr was ich gelernt habe oder was ich anwenden muss , auch wenn ich vorher wusste wie es geht. Ich wollte fragen ob man irgendetwas dagegen tun kann ? :'( also das halt diese Panik und so verschwindet ...

...zur Frage

Werd ich ausgenutzt wegen einer Arbeit?

Also wir schreiben in einem Tag eine Mathe Arbeit und ich bin ziemlich gut darin und kann auch alles ( ja ich weis Mathe und so ) und aufjedenfall seid dieser Woche sind alle Mädchen super nett zu mir was vorher nicht immer der Fall war.
Wollen die wirklich zu mir nett sein oder machen die das nur um in der Arbeit neben mir zu sitzen um abzuschreiben ?
Und denkt ihr, dass das länger anhält oder ob das kurzfristig ist

...zur Frage

Mathearbeit 1 schreiben?

Alsoooo ich bin in Mathearbeiten seehr schlecht obwohl ich die Themen verstehe schreibe ich meistens eine 5. das sieht dann aber so aus, dass ich in einer Teilaufgabe die volle Punktzahl habe und in der nächsten Teilaufgabe (nur mit anderen Zahlen) 0 Punkte .

Ich bin schlau und ich weiß, dass ich Mathe kann ‚ ich glaube mir fehlen nur die richtigen Lernmethoden.

Jedenfalls wollte ich fragen mit welchen Lernmethoden ich es schaffe in der nächsten Arbeit eine 1 zu schreiben?

...zur Frage

Kann ein vermieter einen Mieter einfach auf die Straße setzen?

Hallo cm, Mein Onkel, seine Frau & und deren knapp 1 Jahre alten Tochter wohnen in einer ein Zimmerwohnung. Da der Mann & die Frau geheiratet haben, muss die ganze Familie raus. Sie sollten ca. bis Anfang Neujahr raus sein. Alle Suchten wir verrückt nach einer 3/4 Wohnung, doch hatten keinen Erfolg. Meine Frage an euch: Kann man den Mieter einfach so auf die Straße setzen? Ich meine, sie haben eine nichtmal einJahr alte Tochter! Kann man die ganze Familie, einfach auf die Straße setzen? Ich meine die Vermieter haben 0 mitgeholfen, eine Wohnung zu suchen.

  • Danke an jede richtige Antwort.
...zur Frage

Erst krank, dann Kündigung?

Bin seit zwei Wochen krank (panik Störung) und kann deshalb nicht zur Arbeit gehen. Meine Kolleginen setzen mich auch unter Druck, dass mein Chef es nicht mehr länger mit macht. Nur mir ist meine Gesundheit on dem Fall wichtiger, mache mich jetzt aber wieder total verrückt. 1. Bin ich meinem chef rechenhaft über meine Therapie schuldig? Und 2. Kann er mich überhaupt ,während ich krank bin, kündigen? Das macht mich Wahnsinnig.......

...zur Frage

Nachts wie verrückt am strampeln und drücken?

Hey meine Tochter ist jetzt 3 Monate alt und seit ungefähr 4 Tagen beobachte ich das sie nachts ca. Um 3 oder 4 Uhr aufwacht weil sie Hunger bekommt. Ich füttere sie und wenn sie ich danach wieder zum schlafen hinlegen möchte fängt es an. Sie strampelt wie verrückt das manchmal his zu 2 oder 3 Stunden am Stück. Sie schmeißt ihren Kopf zusätzlich hin und her aber sie schläft meist dabei. Wenn der schnuller allerdings dann raus fällt dann wird sie wach und fängt an zu meckern. Ich finde es echt komisch das es nur nach der Flasche nachts passiert und nicht abends beim zu Bett gehen. Pucken bringt auch nichts sie strampelt trotzdem mit den Beinen sehr sehr stark.

Irgendwelche Ratschläge oder Ideen was das sein könnte?hatten eure Babys das auch?

Nachts kann ich dadurch nicht schlafen und beobachte sie weil wenn sie den schnuller verliert wird sie wach und meckert, dann schnuller wieder rein und genau das gleiche Spiel wie vorher

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?