Tochter ist großwüchsig.Hormonbehandlung,hat jemand Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, meine Tochter ist im März 2007 geboren und ist jetzt 125cm groß, wiegt 25kg. Natürlich mache ich mir auch immer wieder mal Sorgen wegen ihrer Größe. Aber wenn ich mir vorstelle, dass ich ihr Hormone geben müsste, dann finde ich das echt furchtbar. Ich liebe sie so wie sie ist. Sie ist wunderschön, klug und einfach einzigartig. Ich denke so muss man das akzeptieren, wie sie eben sind. Aber ich verstehe dich, Schmerzen sollte man natürlich nicht haben, da würde ich auch zum Arzt gehen. Ich wünsche euch alles Gute und hoffe, dass es deiner Tochter gut geht.

Ich würde doch deine Tochter erstmal vermessen lassen. Mit Hilfe der Handknochen kann man berechnen, wie groß deine Tochter wird. Vielleicht machst du dir unnötig Sorgen. Ich selbst war immer einen Kopf größer als alle anderen Kinder. Meine Eltern lehnten eine angeratene Hormonbehandlung damals ab, wegen der Nebenwirkungen. Heute bin ich 180cm und fühle mich sehr wohl damit.

Ich habe keine Erfahrungen gemacht, möchte aber gerne meine Meinung dazu sagen. Du solltest Deine Tochter einfach in Ruhe wachsen lassen. Sie wird so groß, wie es ihre Gene vorherbstimmt haben. Es gibt überhaupt keinen Grund, hier korrigierend einzugreifen. Erst recht nicht, wenn hier mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu rechnen ist. Es ist doch egal, wie groß oder klein ein Mensch gewachsen ist! Ich verstehe Dich nicht!

Bevor Du Dir gedanken um Hormone machst, frag Dich mal wie man am besten Deiner Tochter helfen kann! An Deiner stelle würde ich mit dem Kind zu einem Kinderorthopäden (Adressen bei der Krankenkasse zu erfragen ) gehen!! Die Schmerzen in und nach einer Wachstumsphase können auch andere Gründe haben! !!

Ich persönlich bin der Meinung das dieses Größenwachstum nichts mehr mit Vererbung zu tun hat sondern mit den ganzen Hormonen die in der Nahrungsmittelkette durchTiermast und Dünger eingebracht werden.

Mein ^^Gegenmittel^^ wäre eine Ernährung die möglichst auf Fleisch und Fertigprodukte verzichtet.

Das die Lebenserwartung mit der Körpergröße proportional abnehmen kann ist ja ein offenes Geheimnis.

Was soll man dazu sagen! Da scheint der Mangel an tierischen Fetten ins Hirn geschlagen zu haben!

0
@Subo24

Es wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass die Ernährung und das Längenwachstum durchaus in Zusammenhang gebracht werden kann. Allerdings nicht nur. Die Gene spielen natürlich in erster Linie eine Rolle.

0

Ich glaube die Wahrscheinlichkeit das du hier eine bekommst ist gering, deswegen würde ich dir raten selber mal rumzugoogeln ;-)

Oder einfach auf den Arzttermin warten. Nicht viele machen so eine Behandlung, deswegen glaube ich nicht das du eine gescheite Antwort bekommen wirst.

http://www.langes-forum.de/thread.php?threadid=856

sprich mit dem kinderarzt noch mal darüber - in ruhe!

der wird dir sicherlich nicht mit einer hormonkur kommen, ist in dem alter auch nicht gerade ratsam.

was dünger und fleisch damit zu tun haben sollen, ist mir schleierhaft.

vlt. ist es ja auch der fluglärm oder ein schimmelbefall.

ein orthopäde könnte auch helfen.

Was möchtest Du wissen?