Tochter im Traum gestorben...

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Zannj, ich kenne solche Träume gut...
seit meine jetzt 7-jährige Tochter auf der Welt ist, ist sie im Traum immer wieder ertrunken, immer in einem roten badeanzug... mich hat das fix und fertig gemacht besonders, wenn sie in der Nähe von Wasser war. Seit sie schwimmen kann, lassen auch die Träume nach und so blöd es klingen mag, ich kaufe keine roten Badeanzüge. Ich denke, dass hinter solchen Träumen große Verlustängste stecken, mir hat es geholfen, alle denkbaren Gefahren auszuschalten ( sie hat sehr früh schwimmen gelernt, war nie alleine in der Wanne...) , diese Angst zuzulassen und ernst zu nehmen.

Mach´dir keine Sorgen; ich habe oft geträumt, dass ich mein (jeweils) jüngstes Kind irgendwo irgendwie vergessen habe und es deshalb verhungert ist. Es war furchtbar (im Traum). Meine Kinder sind inzwischen alle erwachsen, normal und es gibt auch schon ein paar recht muntere Enkel.

Die Verlustangst, die Eltern haben ist heute allgegenwärtig (auch wenn die Gefahr in früheren Zeiten viel größer war sein Kind an Krieg, Pest oder andere Krankheiten zu verlieren).

Diese Angst gilt es zu verarbeiten und das machst du mit den Träumen. Dass du aufgebracht bist, ist in Ordnung, aber lass dich nicht von der Angst beherrschen! Auch wenn es das Schlimmste ist, was du dir vorstellen kannst!

Jeder hat mal solche Träume, das ist ganz normal.

War ja nur ein Traum, komm wieder runter. Träume haben zum Glück nichts mit der Realität zu tun (zumindest nicht mit der Zukunft), Aber ja, wenn es dich wirklich so fertig macht frag mal deinen Arzt ob er dir einen Therapeuten empfehlen kann, damit du mit ihm mal darüber sprechen kannst.

Erstmal: mein Mitgefühl, auch wenn es 'nur' ein Traum war.

Soweit ich weiß (aus dem Buch von Dr. Patricia Garfield) haben die Angstträume den Vorteil, dass man dadurch unbewusst im Wachleben vorsichtiger und aufmerksamer wird.

Sie zitiert einige Studien, etwa von entbindenden Frauen oder Studenten in einer Prüfung. Die Teilnehmenden mit den Alpträumen haben durchschnittlicher besser abgeschnitten bzw. hatten weninger komplikationen als diejenigen, die nicht davon geträumt haben.

mach dir keine Sorgen in deinen träumen spielt deine Phantasie dir einen streich. Villeicht hast du gestern oder zuvor irgendwas in den nachrichten aufgeschnappt was dein unterbewusstsein jetzt verarbeitet. ich habe vor kurzem geträumt das unsere stadt bombadiert wird und die raketen genau auf mich zugeflogen bin da bin ich auch mit herzrassen aufgewacht :-(

es war ''nur'' ein traum... klar war er schlimm. aber das hat nix zu bedeuten... man hat mir mal gesagt das man das erlebte im traum verarbeitet... manchmal stimmt es, manchmal auch nicht.

Was möchtest Du wissen?