Tochter 2,5 Jahre sieht Vater an der Decke des Schlafzimmers?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kann sie schon richtig sprechen?
Vielleicht will sie Papa ja auch nur sehr aufgeregt etwas mitteilen.
Ist die Decke weiß ohne Konturen? Oder ist da etwas drauf was sie mit dir verbindet? Kleine Kinder können zwischen Phantasie und Realität nicht gut unterscheiden. Kannst du mehr dazu sagen? Wahrscheinlich ist alles OK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dbottek88
13.03.2016, 09:03

Ganz normale weiße raufaser Tapete Decke... sie kann sich schon sehr deutlich ausdrücken.

0
Kommentar von JanRuRhe
13.03.2016, 09:08

Versuch mal von ihr zu erfahren was sie da sieht. Ist es sehr gruselig? Hat sie Magst vor der Decke  an sich oder nur ihr nahe zu kommen?
In dem Alter haben Kinder sehr häufig Alpträume.
Wenn ihr ein gutes Verhältnis habt dann kannst du deiner Tochter sagen dass sie alles was der echte Papa ist  sie beschützt und gut ist. Und dann kannst du sie fragen ob das an der Decke der echte Papa oder ein nicht richtiger Papa ist.

0

Ich würde auch sagen, dass du mit deinem Kind zum Arzt solltest. Vielleicht bildet sie sich irgendetwas ein.

Und der 2. Punkte, ich weiß das ist weit her geholt, und viele glauben nicht dran, aber dann gibt es noch diesen Traum mit Dämonen Etc.. Ich weiß ja nicht ob du daran glaubst, aber das könnte vielleicht zu treffen.. Ich hoffe aber eher nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Träume sind Träume, nicht mehr und nicht weniger. Es gibt keinerlei wissenschaftliche Erkenntnisse, darüber, was Träume bedeuten. Traumdeutungen sind deshalb völliger Humbug.

Ich denke, das ist eine vorübergehende Phase bei deiner Tochter. Kleinkinder haben manchmal unerklärliche Phasen. Vielleicht träumt sie gar nicht, sondern ruft dich, weil sie eine sehr enge Bindung zu dir hat.

Beobachte deine Tochter sorgfältig. Wenn du meinst, einen Arzt konsultieren zu müssen, dann tue es. Alles Gute! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ja es kann eine esotherische Komponente vorliegen. Es heißt nicht umsonst: Kinder bekommen noch mehr mit als Erwachsene.

Ich halte es für möglich, dass deine Tochter dort etwas sieht.
Aber es ist schwierig zu beurteilen, da wir hier keine Hintergrundinformationen haben.
Was ist denn mit ihrem Vater? Ist er verstorben?
Warum könnte deine Tochter Angst vor ihm haben?
Wenn sie sich ausdrücken kann - wie alt ist sie?

Gruß
Manuel20

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?