Tochter 20 keine ausbildung keine schule ist auf und davon,muss ich unterhalt zahlen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Grundsätzlich ist es so, das über 18-jährige erstmal allein für ihren Lebensunterhalt aufkommen müssen. Beantragt sie Hartz4, prüft das Amt zunächst mal die Einkommensverhältnisse der Eltern, denn lt. Gesetz sind diese bis zum 25.Lebensjahr ihres Kindes unterhaltspflichtig. Ob u. wieviel Unterhalt du ggf.zahlen mußt, teilt das Amt dir mit. Kindergeld steht einem volljährigen Kind nur unter bestimmten Voraussetzungen zu, so muß es sich z.B. in einer Ausbildung befinden, arbeitssuchend gemeldet sein, zur Schule gehen oder studieren.Ansonsten gibt es nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
decodey 14.05.2010, 21:22

ich weiß dass sie das einkommen prüfen,ich arbeite nur im nachtdienst und verdien ganz gut. die letzten 2 monate hab ich einige übetstd. gemacht um notwendige reparaturen zu bezahlen.wenn die sehen wieviel ich verdiene dann bin ich wieder mal dran,da ihr vater ja nichts hat.das mit dem kindergeld ist mir egal,soll sie es bekommen,ich sehs halt nicht ein dass ich ihre faulheit auch noch unterstütze.muss sie nicht nen nachweis erbringen dass sie sich bemüht um einen job ?

0
kiramarie 14.05.2010, 21:32
@decodey

Ich kann dich gut verstehen, hab so einen ähnlichen Fall......Aber sobald die sich auf der Arge meldet u. einen Antrag stellt, nehmen die sie aber auch in die Zange..sie muß sich auf jeden Fall um Arbeit bemühen. Wie das jetzt rechtlich in euerem speziellen Fall (2 abgebrochene Ausbildungen, etc.) aussieht, kann ich nicht sagen.Da solltest du dich vielleicht wirklich mal an einen Anwalt wenden. Denn die junge Dame hat auf jeden Fall nicht nur Rechte sondern auch Pflichten.

0

Ja das Kindergeld "gehört" ihr... Sie hat ohne eine Ausbildung bis 25 Jahre ein Recht auf Kindergeld. Mit Ausbildung und ohne Job bis 21 Jahre. Wenn sie arbeitet und auch genug verdient hat sie kein Recht mehr auf das Kindergeld.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

antrag auf kindergeld heißt ja lediglich, dass das kindergeld, wenn sie nicht mehr bei dir wohnt, dir auch nicht zusteht..wenn du es noch bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,der Staat wird für sie aufkommen müssen da du aufgrund de Kredits mit deinem Gehalt nicht auch noch deine volljährige Tochter unterstützen kannst.Das Kindergeld wird sie aber von dir bekommen.Sie sollte schauen dass sie eine eigene Wohnung bekommt und arbeitet,wenn euer Zusammenleben nicht funktioniert.Ich bin auch mit 19 ausgezogen und leben nun seit 4 Jahren alleine.Ich arbeite in einer Kita und komme gut klar,auch wenn es manchmal nicht einfach ist.Es ist schwer,wenn man plötzlich auf sich alleine gestellt ist aber man kann es lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kindergeld musst Du ihr zahlen, weil sie ja nicht mehr bei Dir wohnt. Aber unterhaltspflichtig ihr gegenüber bist Du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kiramarie 14.05.2010, 21:16

Kindergeld gibt es aber nur, wenn das volljährige Kind eine Ausbildung macht, zur Schule geht, Studiert oder mind. arbeitssuchend gemeldet ist....

0
Mute88 06.07.2010, 16:34
@kiramarie

und die Eltern MÜSSEN das Geld auch nicht an das Kind zahlen - das Geld erhalten die Eltern, um ihre Kinder zu unterstützen, ob sie das in Form von Geld, Wohnung, Essen, etc. machen ist (bis auf besondere Fälle, in denen man entsprechende Anträge stellen kann) ihnen überlassen.

0

fdas kindergeld muss du ihr geben,einen antrag kann sie nur stellen wenn sie eine eigene wohnung hat,oder in einer WG wohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwie werden Sie es schon schaffen.Seien Sie nett zu ihrer Grossen, halten sie ihr nichts vor, akzeptieren sie ihren Lebensstil so wie er momentan ist und holen sie sie um Himmelswillen zurück. Sie dürfen nicht geschehen lassen, dass sie sich rum treibt. Sie ist ihre Tochter und weiss Gott was in ihrem Kopf noch alles rum spuckt. Fangen sie an ihre grosse zu verstehen, lieben und unterstützen sie sie. Sie schaffen es, es wird sie niemals reuen. Sie werden einen grossen Erfolg erzielen. Lieben sie..wenn es auch nicht immer leicht ist. Es ist ihr Kind..es ist ihre Liebe.

Ihre Astrid Weinreich St.Pauls - Südtirol astrid.w@brennercom.net

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindergeld kann sie ja beantragen , das bekommt sie eh nur bis 25 , es tut mir Leid für Dich dass Deine Tochter so ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da solltest Du Dich vor Ort an einen Anwalt wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag einen Fachmann, einen Anwalt für Unterhaltsrecht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dasselbe sagen, was "kiramarie" gesagt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein musst Du nicht. Sie ist volljährig und muss ihr eigenes Leben bestreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist doch voljährig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?