Tochter 14 will die Pille?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also ich würde das auch nicht... die pille ist ja eigentlich zur verhütung gedacht... und wenn sie so schlimme schmerzen hat dann tut sie mir seeeehr leid... ich nehme immer mexalwn davon kann man 2 bis 3 stück nehmen und die wirken wirklich sehr gut.. .ansonsten noch buscopan... die sind extra dafür gedacht und von thermacare gibts jetzt so wärmepads (wie auch gegen Rückenschmerzen) die extra für regelschmerzen gedacht sind. Man klebt sie in die unterhose und sie wirken wie wärmflaschen😊 und die wärmflasche hat schon der urururururururoma geholfen...
😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meiner Meinung nach nicht. Ich habe auch ziemlich starke Schmerzen und die Pille hat bei mir kein unterschied gemacht. Ausserdem sollte man die Pille nur als Verhütungsmittel nehmen, da es wirklich ziemliche Hormone, die man  zu sich nimmt.. Und ich finde, die Pille wird viel zu schnell verschrieben.

Zum Frauenarzt würde ich schon gehen, vielleicht haben die eine andere Idee. Vielleicht wird es ja auch mit der Zeit besser.. Habe auch Kolleginnen die in diesem Alter wirklich Probleme hatten und jetzt mit 20 ist es schon viel besser.

Aber das ist halt verschieden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meinem heutigem Erkenntnisstand sage ich "Nein" . (meine beiden Töchter nehmen sie nicht)

Gegen die Schmerzen gibt es für pubertierende Mädchen Johanniskraut (z.B Kapseln von Tetesept ) oder z.B. natürliche Tropfen Gynex von Phiwana.

Um Schmerzen zu beseitigen würde ich meine Kinder nicht der Gefahr aussetzen evtl. Thrombosen zu bekommen. 

Ich finde schrecklich das diese Pillen immer noch so sorglos verschrieben werden  - fast schon wie Zucker-pillen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selber (15) hab mich lange mit starken schmerzen gequwält bei meiner periode. Habe auch viele medikamente genommen, nichts hat geholfen. Nehme jetzt seit 6 monaten die Pille und habe keine schmerzen mehr. Meine mutter hatte auch bedenken, aber man muss ja nicht gleich eine sehr starke pille nehmen. Ich nehme eine die sehr wenig homone hat, habe keine probleme. Bin froh das ich sie nehme, weil ohne sie würde ich mich nur unnötig quwälen und das muss nicht sein. Geh mit deiner tochter zum FA und redet mal mit ihm/ihr, was er dazu meint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis vor zwei Jahren lag ich jeden Monat vor schmerzen heulend am Boden. Seit ich dann die Pille bekommen habe wurde es viel besser. Ich kanns auf jeden Fall empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es nehmen so viele Frauen und Mädchen die Pille weltweit, ich nehme die Pille auch schon seit ich 14 Jahre alt bin.

Versucht es mit der Pille wenn es ihr dabei besser geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leonfranz
25.04.2016, 17:14

Danke

0

Meine beste Freundin hat sie auhc damals deswegen bekommen und die Schmerzen wurden dadurch weniger. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auf jedenfall mal mit ihr zum Frauenarzt gehen! Das kann ja nicht schaden ;)
Die starken Beschwerden könnten auch Ursachen haben, die vielleicht mit anderen Medikamenten behandelt werden könnten - wer weiß? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen,

zeig deiner Tochter einfach mal ein paar Erfahrungsberichte aus dem Netz:

uvm.

Auch hier:

https://www.gutefrage.net/forum/thread/5009869/wuerdet-ihr-eurer-eigenen-tochter-die-antibaby-pille-empfehlen/1

In der Regel wird die Pille das erste Mal genau zu jenem Zeitpunkt verschrieben zu dem der größte Umbau des gesamten menschlichen Seins stattfindet. Und zwar ausgelöst durch die Produktion von
Geschlechtshormonen. Bis sich diese in den vorhandenen Hormonkreislauf richtig eingereiht haben braucht der Körper einige Jahre. Die Produktion der Geschlechtshormone löst den Umbau des Gehirns aus. Welche Auswirkungen hier die Störung durch die Pille auf die Umbaumaßnahmen im Gehirn hat ist nicht mal angedacht worden zu erforschen. Jedenfalls nach meiner Kenntnis.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leonfranz
01.05.2016, 08:33

Dieses Kommentar finde ich nicht gut.. Hast du meine Frage nicht gelesen???? Meine Tochter weiß noch nichts von ihrem Glück

0

Was möchtest Du wissen?