Tobinsteuer, einfach erklärt

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ist eine Steuer, die die Spekulationen mit Währungen unterbinden, oder einschränken soll.

Sie wäre zu erheben auf jeden internatonaen Zahlungsverkehr (also Währungswechsel, der Vorschlag kam 30 jahre vor dem Euro).

Bei Zahlungen für Warengeschäft, Investitionen usw. wären 0,5 % (die spanne lt. Tobin sollte bei 0,2 bis 1,0 % liegen) zu vernachlässigen.

Aber wer nur Währungen tauscht um eventuell kleine Arbitragegeschäfte mit Ertragspannen von wniger als 1,0 % zu machen, würde einen großen Teil des Gewinns verlieren, womit sich dann das Risiko nicht mehr lohnen würde.

Was möchtest Du wissen?