Titer zur Korrektur der Konzentration einer Maßlösung unnötig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Beim Rechnen kannst Du natürlich anstatt der nominellen Konzentration 0,1 mol/l und dem Faktor 0,9985 auch gleich die wahre Konzentration 0,0999 mol/l verwenden.

Beim Reden/Schreiben über die Konzentration besagt "titriere mit einer 0,1 N Lösung" alles Wesentliche, und weil in der Arbeitsvorschrift eine 0,1 N Lösung steht, beschriftet man die Flasche auch mit 0,1 mol/l (dauerhaft) und nicht mit 0,0999 mol/l, was man ja spätestens beim Nachfüllen ändern müsste.

N und mol/l ist übrigens nicht immer identisch - aber das wirst Du bei Deinen Recherchen ja schon herausgefunden haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?