Titel privat verkaufen, wenn Schuldner unbekannt verzogen....

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, also es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Person wieder zu finden. Konnte der Bekannte dir nicht weiter helfen? Aber das hast du sicher schon versucht. Irgendwann muss sie sich irgendwo wieder anmelden. Ich verstehe, dass du dein Geld willst, manchmal braucht man leider etwas Geduld, ich habe jahrelang Zwangsvollstreckung gemacht und kann dir einige Lieder singen gg Du kannst beim Einwohnermeldeamt auch versuchen, sie anzuzeigen, denn soweit ich weiß, muss man sich melden.

Der Gerichtsvollzieher kann auch nur hingehen und dir sagen, dass sie nicht mehr dort wohnst. Den beauftragst du ja, wenn du ihre Adresse herausgefunden hast. Du kannst das Einwohnermeldeamt beauftragen, jemanden dorthin zu schicken und die Nachbarn zu befragen oder du rufst selbst bei den Nachbarn an, ob die die Person kennen. Ansonsten verkauf den Titel wirklich an ein Inkassobüro, kommt halt drauf an, wieviel die zahlen :) Du kannst ja 30 Jahre aus dem Titel vollstrecken und mit jeder Vollstreckung beginnt die Verjährung neu zu laufen, also kannst du quasi endlos vollstrecken, wenn du das willst. Da investierst du zwar Geld rein aber das muss am Ende alles sie an dich zurück zahlen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hierfür ist der Gerichtsvollzieher zuständig. Hierfür einfach in einer Suchmaschine Gerichtsvollzieher und deinen Wohnort eingeben und normalerweise dürftest du dann jemanden finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rokkabella86
24.03.2012, 14:18

Ans einfachste denkt man zuletzt. Ich wusste nicht das Gerichtsvollzieher auch für privat zuständig sind, aber so genau betrachtet macht es Sinn. Danke!

0

Inkassobüro anrufen und dene es überlassen ist am Besten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?