Tischtennis Regel

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Punkt für Spieler A 58%
Es wird weitergespielt 33%
Sonstiges 8%

11 Antworten

Punkt für Spieler A

Wenn er ihm ÜBER dem Tisch annimmt, geht der Punkt an A. Wenn er ihn HINTER dem Tisch annimmt, muss der Schiedsrichter auf Punkt für B entscheiden.

Punkt für Spieler A

Es wird auf keinen Fall weitergespielt.

Der Punkt geht an Spieler A. Man darf den Ball erst spielen, wenn er auf der eigenen Seite aufgesprungen ist. Das ist in diesem Beispiel nicht der Fall. Er hätte ja theoretisch doch noch aufspringen können.

Etwas anderes wäre es, wenn der Ball den Schläger von Spieler B hinter der Platte berühren würde. Dann wäre es ein Punkt für Spieler B. Der Fehler wurde vorher von Spieler A begangen, der den Ball zu weit geschlagen hat.

Es wird weitergespielt

Ganz normal, passiert auch beim Tennis ständig. solange der Ball in der Luft ist kann Spieler B den Ball annehmen wo er will, es gibt kein "Luftaus". Selbst wenn der Ball auf dem Boden ankommt und Spieler B den Ball annimmt bleibt der Punkt bei Spieler B.

Die Regeln von Tennis und Tischtennis unterscheiden sich dahingehend, daß es im Tischtennis kein Volley gibt. Der Ball muß, bevor er gespielt wird, die Platte berührt haben.

0

Olympia, Tischtennis. Hand an Platte abwischen?

Hey Leute, ich hab heute mittag mal ein wenig olympia geschaut und zwar tischtennis. dort ist mir aufgefallen, dass die spieler immer wieder ihr hand auf der platte (ganz vorne am netz) abgewischt haben. wieso machen die das und was soll das bringen? danke :)

...zur Frage

Tischtennisspieler Platte vorne rechts

Ich schaue grade bei Olympia Tischtennis.

Nach fast jedem Ballwechsel fassen die Spieler vorne rechts auf die Platte. Warum machen die das?

Das ist mir auch schon bei einigen anderen Partien aufgefallen..

Lg

...zur Frage

Gute Hobbys um neue Freunde kennenzulernen?

Hallo, ich bin ein Junge und 15 Jahre alt. Ich suche ein gutes Hobby, welches Spaß macht und wobei ich neue Freunde kennenlernen kann. Tischtennis und Fußball habe ich schon ausprobiert. Was gibts da noch so?

PS: Muss nicht unbedingt eine Sportart sein.

...zur Frage

Tischtennis: Welcher Topspin ist effizienter?

Ich bin Linkshänder und umlaufe gerne meine Rückhand. Ich würde sagen dass meine Topspins die ich ziehe vllt zu 10% geblockt werden oder noch weniger.

Was meint ihr wenn man gegen Rechtshänder spielt. Ist der Topspin "inside out" (der Ball kommt dann meistens sehr weit auf meine Rückhandseite) besser als wenn man einen Topspin auf die Rückhandseite des Gegners spielt (also Longline)???

...zur Frage

Zählt die Wand als Boden im Tischtennis?

Heute war ich wieder in der Halle trainieren. Jedoch kam der Ball sehr schnell und stark geflogen. Ich habe es nicht geschafft, ihn zu treffen. Aber bevor der Ball den Boden erreichte, berührte er zunächst die Wand.

Jetzt ist halt die Frage, ob diese als Boden fungiert. Oder ob dieser Ball schlicht und ergreifend nicht gewertet wird. Weil, hätte ich vorausgesehen, dass der Ball geschmettert wird, hätte ich nach hinten eilen und ihn erreichen können. Und den Ball eventuell retten können. Da aber die Wand im Weg war (sozusagen), hätte ich ja gar keine Chance.

Und wenn die Wand nicht als Boden fungiert, dann könnte man seine Umgebung ja theoretisch nutzen, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Die Platte je nach dem zur Wand schieben etc.

Eigentlich wäre es sinnvoll, dass das ganze Spiel in einem Kreis stattfindet und man da halt nicht raus kommt. Oder nicht raus kommen darf. Oder dass man sich selber frei bewegen darf, der Ball aber innerhalb des gemalten Kreises sein muss. Wobei das die Spieler auch wieder einschränken würde.

Tischtennis ist eine coole Sportart. Ich mag es. :)

Und noch eine letzte Sache, zählt die Decke als Boden?

...zur Frage

Spiel gegen kurze Noppen, Tischtennis?

Hallo,

ich selbst spiele in der 2 Kreisliga im vorderen Paarkreuz. Ich habe oft Probleme gegen Materialspieler, egal ob Anti, kurze oder lange Noppen.

Ich bin Angriffspieler, kann gut Topspin ziehen und habe einen harten VH Schuss, RH greife ich auch an, kann aber bei weitem nicht so hart schießen.

Ich habe in meinen letzten beiden Spielen gegen Leute gespielt die auf der VH einen noppen-innen (also normaler Belag) und auf der RH kurze Noppen hatten.

Ich habe dann Topspins mit der Vorhand oder Rückhand gezogen, der Gegner stand etwas hinter der Platte und hat eine starke Schnittbewegung mit den kurzen Noppen gegen meinen Topspin durchgeführt. Wenn ich dann nachziehen wollte, ging der Ball meistens ins Netz. Es kamm mir so vor als wäre hier extrem viel Schnitt drinnen, normal kann ich doch mit der kurzen Noppe aber keinen Schnitt (oder nur geringen) erzeugen. Wie kann man solche Bälle nachziehen ?

Ich habe dann lieber öfters versucht den Ball abzulegen. Da ich aber jemand bin der normal fast nie schneidet, habe ich dann öfters mal Fehler gemacht.

Welche Aufschläge würdert ihr gegen kurze Noppen Spieler machen ? Schnelle Rollaufschläge, mit Unterschnitt oder mehr Seitschnitt ?

Ich bin kein Profi, der jeden Ball anziehen kann. Wie gesagt ich spiele in der 2. Kreisliga.

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?