Tischsteckdose selbst bauen - irgendwelche Einwände?

8 Antworten

in hohlwandosen verlegt seh mal kein problem,nur gegen erdkabel,denn wenn schukostecker angebracht wird muss es flexibel sein und für den rest reicht normales instalationskabel NYM 3x1,5 sofern es fest verlegt ist

für diesen zweck würde dich ein zweites Netzteil und eine Dockingstation anbieten.

wenn du allerdings das mit den Steckdosen haben willst spricht technisch nichts dagegen, du könntest allerdings, wenn du schon beim rumbohren am Schreibtisch bist, zusätzlich noch einen Schalter einbauen, der die Steckdosen wegschalten kann, wenn du den Laptop über Nacht ganz wegschalten willst, oder bei einem Gewitter...

Danke für die Antwort! Wie würde so ein Schalter aussehen? Meinst du einen "Lichtschalter" oder dachtest du da an was kleineres? Danke =)

0

Suche doch einmal nach dem "EVOline FrameDock" der Firma Schulte. Etwas teurer zwar, aber dann hast Du auch was Gescheites.

Kann man französiche Steckdosen gegen deutsche/EU- Steckdosen ersetzen?

Also das ganze Steckdosen- Gehäuse ausbauen und deutsche bzw. EU- Steckdosen einsetzen. Geht das ? Gibt es eine andere Möglichkeit ? Oder muss man unbedingt einen Adapter kaufen ?Französiche Steckdose: "Im Gegensatz zu den in Deutschland verbreiteten Schuko-Steckern und -Steckdosen, auch CEE 7/4 oder Stecker-Typ F genannt, ist in Frankreich der Stecker-Typ E (CEE 7/5) geläufig. Dieser unterscheidet sich im Aufbau deutlich von den deutschen Steckern und Steckdosen: Zusätzlich zu den beiden Kontaktstiften für Außenleiter und Neutralleiter, die sich am Stecker selbst befinden, gibt es einen Schutzleiterstift, der in der Steckdose angebracht ist. Die Stecker, die in solche Steckdosen passen sollen, müssen also an der vorgesehenen Stelle eine Kontaktöffnung haben."

...zur Frage

Kann ich als Elektroingenieur meinen Sicherungskasten in meinem Haus selbst installieren?

Diese Frage wurde schon oft gestellt und mir ist auch bekannt in welcher Norm der Satz steht, dass nur ein von EVU lizensierter Elektromeister eine solche Hausinstallation abnehmen darf. Auch die Antwort, dass man als Laie von solchen Dingen die Finger lassen soll, kenne ich schon zu genüge. Ich bin jedoch selbst Elektroingenieur und besitze die nötige Fachkenntnis. Es geht ebenfalls nicht um ein Mehrfamilienhaus oder eine Wohnung, sondern mein eigenes freistehendes Einfamilienhaus mit nur einer Partei.

Was mir nicht klar ist: Was passiert, wenn in einem Haus die Elektroinstallation einfach nicht abgenommen ist, z.B. weil ich sie selbst gemacht habe? Mache ich mich dann strafbar oder geht es "nur" um die Versicherung für den Fall eines Leitungsbrandes oder ähnlichem?

Wie sieht es in dem Fall aus, dass die bestehende Installation, die ich vorgefunden habe, ebenfalls nicht abgenommen ist, weil sie zum einen aus uralter Technik besteht und zudem vom Vorbewohner x-mal selbst erweitert wurde?

Ich freue mich über konstruktive Antworten! :)

Nachtrag: ich sollte erwähnen, dass ich nur am Verteilerkasten arbeite, nicht am verblombten Bereich.

Nachtrag 2: Inzwischen ist die Elektrik fertig. Ich habe den Sicherungskasten selbst geplant, aufgebaut und an den alten Zähler angeschlossen, durch das ganze Haus die Leitungen gezogen usw., ein Elektriker hat dann noch den Zähler neu installiert und meine Anlage geprüft und vermessen. Alles gut gelaufen.

Man muss sich allerdings zumindest technisch recht gut auskennen und ein bisschen zu Vorschriften recherchieren, damit einem am Ende auch alles abgenommen wird.

...zur Frage

Steckdose & Abdeckrahmen

Hi Leute, eine Frage:

sind Schuko-Steckdosen in der Hinsicht genormt, dass ich jede X-beliebige Abdeckung draufschrauben kann?

Kann ich zum Beispiel auf eine Schuko von Busch & Jäger eine Gira Abdeckung montieren? Ich meine, ist ja nur eine Schraube...

Vielen Dank!

...zur Frage

Suche Adapter für 3poligen CEE Stecker (blau)

Hallo, ich habe vor mir ein Stromaggregat zuzulegen, jedoch hat dieses Stromaggregat 2 230 Volt Steckdosen die diese Blauen 3 Poligen CEE Stecker haben, und dazu sind das auch noch 32A stecker. 2 solcher CEE stecker wären sogar im Lieferumfang mit enthalten, jedoch kann ich alleine mit diesen steckern nichts anfangen. Jetzt meine Frage, gibt es adapter die von diesem 230V CEE Stecker 32A auf schuko steckdosen gehen?

Die einzigen adapter die ich finde haben als eingang leider nur einen 16A CEE stecker doch dieser wird mir nicht viel nützen oder? Das einzige was es zu finden gibt ist eine adapterleitung die von dem 32a stecker auf 2 16a stecker aufteilt, das würde ja dann funktionieren von der 16a dann eine adapterleitung auf schuko?

Würde mich echt über Hilfe freuen bin da nämlich ziemlich ratlos

MFG Gagge94

...zur Frage

Elektro : Gartenstrom - Erd- Installation für 60 Meter Strom zum Rasenmähen

1) Hintergrund

Bei meinen Eltern im länglichem Garten will ich Strom fürs Rasenmähen, Trimmen, Heckenschneiden verlegen. (ALso max 1500 W) Ich weiß, dass es sinnvoller wäre, alle 3 Geräte als Akku-Gerät zu kaufen - mein Vater will aber bei Netz-Geräten bleiben! (Das kennt er so und will sich nicht überzeugen lassen) Also will ich 60 m Wechselstrom Erdkabel verlegen. Den Anschluss ans Netz (FI-gesichte Anschlussstelle ist am Haus vorhanden)

Ich werde das Anschließen ans Netz einem Elektriker machen lassen - klar! Aber den Kauf des Materials und das VErlegen des Kabels möchte ich natürlich selbst machen.

2) Vorhaben

60 Meter Erdkabel und dabei in Reihe 3 wetterfeste Stationen mit Schuko-Steckdose zum Anschließen eines VErlängerungskabels um von den 3 "Zapfpunkten" bequem Rasenmähen zu können.

3) Die Fragen

a) wie heißen denn diese wetterfesten Stadionen (mit Dichtung)? Erdkabel rein, drinnen reicht eine Schuko Dose zum reinstecken, Kabel wieder raus in die Erde zur nächsten Station? Am besten finde ich, dass die Station simpel zum Einschlagen mit Pfahl ist.

b) Ich habe schon im Internet gelesen, dass es mehrere Standards für Wechselstrom-Erdkabel gibt: Wie heißt das billigste wetterbeständige Kabel - dass es auf Rolle gibt und seinen ZWeck erfüllt?

c) Bringt es was - das Kabel durch einen billigen Wasserschlauch zu ziehen? Für mich macht das Sinn - Schutz vor Wurzeln und witterung.

d) Ich habe gelesen: 60 cm tief eingraben - das macht für mich keinen Sinn:
Ich will es 50 cm entfernt exakt parallel zur niedrigen Hecke eingraben: Für die nächsten Generationen weiß das jeder!!, es werden keine Versorgungsleitungen gekreuzt! Also müsste doch 30 cm tief in eine Rinne eingraben reichen?

Danke für qualifizierte Antworten!

...zur Frage

Netzteil statt Batterie für Mikrofon sorgt für Störung?

Ich will mein Mikrofon anstatt mit einer AA-1,5V-Batterie mit einem Netzteil betreiben. Dazu habe ich es nun an die 5V-Leitung und den Nullleiter eines PC-Netzteils(DC) mit 1118 Ohm Vorwiderstand angeschlossen (benötigte Stromstärke ist konstant 3,13 mA). Die per Multimeter gemessene Spannung und Stromstärke am Mikrofon entsprechen grob den Messwerten mit Batterie. Allerdings entstehen bei Netzteilbetrieb unerträgliche Störgeräusche(Pfeifen&Brummen). Der erneute Anschluss an Batterie sorgt für klaren Ton. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?