Tisch lackieren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit der Körnung kann man schlecht sagen, dass hängt davon ab wie dick die Rostschicht ist. Zunächst würde ich daher wahrscheinlich etwas gröberes Papier nehmen und dann feiner nachschmirgeln. Dann den Tisch vorgrundieren - so dass auch kein Rost mehr durchkommt und dann erst lackieren. zum Thema sprühen ist es so, dass die meisten immer denken es wäre weniger arbeit als mit Pinsel oder Rolle zu lackieren. Spraydosen haben aber die Nachteile, dass der Lack sehr dünn ist und der Untergrund schnell wieder hervorkommt und zum anderen bilden sich schnell Lacknasen. Mit den Macken braucht man keine Befürchtung zu haben, wenn man nicht die ganze Zeit auf einer Stelle schleift oder (mit einer Maschine) eine ganz grobe Körnung auswählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da da schreibst, dass der Tisch gerostet ist, frag ich mich, handelt es sich um nen Holz oder nen Metalltisch? Holztisch einfach mit ner Handschleifmaschine vorischtig abschleifen und nachher schönen lack drübber. Eisentisch mit ner Drahbürste bearbeiten, bis der Rost weg ist. Ich würd dann ne Schicht Rostschutzfarbe draufmachen, falls er mal wieder in die Garage kommt;-) Danach einfach wieder Goldlack drauf und fertig. Kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Du könntest natürlich auch in deinem Baumarkt des Vertrauens dich mal informiern, wie man das am Besten macht... Die kennen sich mit sicherheit damit aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sandstrahlen und pulverbeschichten lassen. Alt. Farbe abschleifen (erst grob, dann fein) und am besten mit einer Rolle lackieren. Das wird gleichmäßiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?