Tipps, um Bulimie zu stoppen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vielleicht hilft es dir, wenn du dieses video ansiehst.

Spul einfach zur Minute 1:20 vor.

Vielleiht hilft es dir, wenn du dieses video ansiehst:

Denn viele Mädchen oder Frauen die wo Bulimie haben oder essen um es dann wieder auszubrechen, haben falsche vorstellungen vom ihrem Körper.

Sie denken , sie sind zu dünn und verlieren im wahrsten sinne des Wortes ihre eigene Körperwahrnehmung.

Wenn das der Grund sein sollte, warum du Bulimie hast, vielleicht hilft es dir, dieses Video anzusehen. Vielleicht kannst du dann deinen eigenen Körper nicht richtig wahrnehmen, also du siehst nicht wie kraftlos und schmächtig du bereits geworden bist ; man kann das sehr gut an dieser Frau in diesem Video bemerken ( einfach vorspulen zu 1:20 ) sie läuft da an dem Strand entlang, ... und sie schämt sich gar nicht. wenn Menschen so schrecklich aussehen , dann trauen sie sich oftmals gar nicht aus dem haus, aber diese frau ist wahrlich stolz ihren Körper zu zeigen, man sieht es an ihrem Blick.
Sie hat komplett ihr Verständniss zur gesunden selbstawahrnehmung verloren ; sie erkennt gar nicht wie schrecklich krank und unterernährt, nahe dem tode, sie für alle wirklich ALLE anderen Menschen aussieht, denn sie erkennt es selbst nicht mehr aufgrund ihrer eigenen Krankheit, was ihr Bild der Selbstwahrnehmung verfäschlt.

Abert vielleicht kommt es bei dir an , wenn du diesen geschundenen Körper siehst, wenn du in dies Augen dieser unterernährten Frau blickst und siehst wie sie Stolz an der Beach Road entlangläuft um sich zu presentieren ; ihre Krankheit hat soweit oberhand genommen über sie , das sie es bis zum äussersten getrieben hat, sie hat sich bis aufs äusserste abgemagert, und sie denkt nun, dass sie am Höhepunkt, ihres schönsten Momentes der Selbstdarstellung angekommen ist.

Vielleicht hast du ja ein Auge dafür wie krank, wie nahe dem Tod sie ist, kein Mann würde diese Frau begehren, oder wenn dann nur 1-2 % der Männer auf diesem Planeten, die ebenfalls krank in der Birne sind, leider muss man es so schreiben und ausdrücken , denn dieas ist die wahrheit.

Vielleicht, wenn du sie ansiehst, dann erkennst du , wie schrecklich Bulimie ist, was sie am ende, wenn du ihr immer weiter frönst, was sie aus dir macht;

etwas schreckliches, etwas ungesundes am Anfang, etwas tödliches am Ende. Es bringt dir den tod , es bringt dir einfach den tod, und was es dir nicht bringt ist genau das weswegen viele frauen bulimie erleiden : weil sie immer schöner sein wollen , weil sie denken schlank zu sein "kommt gut an" aber es gibt einen unterschied zwischen schlank sein und krank sein.

Einen Tipp : es ist nicht nur sexy wenn männer muskeln haben, es ist auch sexy wenn frauen einen waschbrettbauch haben, gute kondition haben und gut durchtrainiert sind. Doch mit Bulimie wirst du das nicht erreichen, im gegenteil; erst wirst du schlank sein, danach am ende wirst du so abgemagert sein, dass männer sich vor dir ekeln, denn jeder mensch egal ob mann oder frau, sticht die krankheit ins auge. Jeder wird sich von dir angeekelt fühlen, an dem Punkt, an dem diese Frau bereits angelangt ist. Es stösst jeden Menschen ab.

Nur die Frrau nicht, sie sonnt sich in ihrem krankhaften wahn. Sie gat den blick für das gesunde verloren, für die realität verloren.

Und genau das ist es wo dich die Bulimie hinbringt.

Vielleicht bist kannst du res, wenn nicht an dir , dann an dieser frau erkennen zu was für einem ziel dich die bulimie bringt, was das ende bedeutet : krankhafte perversion, abgrenzung von der restlichen Menschheit und kein Mann wird dicvh mehr schön finden.

Fang lieber an ausgewogen zu essen , geh ins fitnessstudio und baue deinen körper richtig aus , zu einer kampfmaschine ... und jeder mann wird auf dich fliegen.

halte dich nicht an dieser krankheit fest sondern streif sie ab...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hernandez687
07.03.2017, 22:21

sorry nicht 1:20 vorspulen sondern 0:20 vorspulen, sorry !

0

Eine Therapie ist immer gut. Allerdings nur unter der Voraussetzung dass du hingehst und der Sache vertraust - dir dein Therapeut gut tut, du gut mit ihm reden kannst und bereit bist wirklich hinzusehen. 

Es wird zb. nicht viel dabei rauskommen wenn du nur mit dem Gedanken an deine beginnende Sucht hingehst und dich auf keine anderen Themen einlässt. Eine Therapie ist ein ganzheitlicher Ansatz der nicht nur versucht dir zu helfen, sondern versucht rauszufinden wo das eigentliche Problem ist. Das Problem ist NIE das wegen dem man hingeht sondern immer die Dinge die das auslösen. Das kann alles mögliche sein. Aber um an diese Information ranzukommen musst du der Sache vertrauen und vor allem ehrlich sein. Zu dir selbst und zum Therapeuten. 

Wenn man weiß was und warum der Auslöser da ist - erledigen sich manche Probleme ganz von allein ohne viel zu tun. Aber es ist ein Haufen seelische Vorarbeit nötig. Gerade bei Süchten, die nur Auswirkung von etwas Anderem sind. Die Augen vor sich selbst zu verschließen, vor dem eigenen Leben oder vor der Familie bringt niemanden weiter. So gut man es damit auch meint. Aber - was auch immer es ist - wenn du dich einfach nur "führen" lässt hilft Therapie auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um so etwas langfristig und möglichst dauerhaft zu be- und verarbeiten braucht es aus meiner Sicht therapeutische Begleitung. Denn es müssen ! auch die Ursachen aufgearbeitet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "Denkweisen-ändern" ist das, was in einer Therapie erlernt und erarbeitet wird. In den meisten Fällen gibt es da keine Hausmittelchen und Laien-Tipps.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,
bin auch 16 (w) und habe das selbe problem aber erst seit einen halben jahr..ich friere extra oder so und kann mich einfach nicht ändern. ich hatte ein vorgespräch in der klinik am korso und die nehmen mich auf wenn die krankenkasse zusagt. die klinik soll schon vielen weitergeholfen haben...viel glück weiterhin..ich kann dich verstehen ich will das auch nicht mehr >.< -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Wende dich mal an overeater anonymous. Das ist eine anonyme Selbsthilfegemeinschaft in der du Menschen findest, die einen Weg aus der Bulemie gefunden haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Psychotherapie wäre hier der sinnvollste Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?