Tips für PC erstellen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alles eine Frage des Budgets!

Ohne diese Angabe kann man leider keine spezifischen Vorschläge Treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaBie0o
15.07.2017, 12:50

Whops, hab ausversehen als hilfreichste Antwort gepinnt... :/

0
Kommentar von JaBie0o
15.07.2017, 12:53

Wie mach ich das bei der Mobile App rückgängig?

0

Heute ist für alles 64 Bit besser. Mit 32 Bit kannst du nämlich nur 4 GB Arbeitsspeicher (RAM) ansteuern, was viel zu wenig wäre, um von dir genannte Dinge auszuführen.

Ich empfehle dir eine aktuelle und leistungsstarke CPU zu kaufen. In Frage käme zum Beispiel ein Intel Core i7 der siebten Generation.

Bei der Grafikkarte würde ich auch eine möglichst aktuelle im mittleren Preissegment um die 300-400 Euro kaufen. Eine Nvidia GeForce GTX 1060 oder 1070 käme in Frage.

Eine möglichst große SSD ist als Massenspeicher zu empfehlen. Die Schreib- und Leseraten sind im Vergleich zur herkömmlichen Festplatte deutlich höher. Das Beschleunigt das Aufstarten des Systems oder auch Renderprozesse beim Videoschnitt.

Ich würde dir mindestens 16 GB Arbeitspeicher empfehlen. Achte dort unbedingt auf die Taktraten (je höher desto schneller). Für das Netzteil kannst du dich im Bereich um die 500-600 Watt umsehen. kaufe ja nicht das billigste, bei Netzteilen gibt es extreme Qualitätsunterschiede. 

Das Mainboard soll einfach alle Komponenten zusammenfügen können. Da kannst du eigentlich sonst frei entscheiden, ich persönlich bevorzuge die Asus Maximus Reihe. Das ist aber reine Geschmacksache und auch andere Hersteller bauen gute Mainboards. Du kannst auch alle anderen Komponenten aussuchen und ich suche dir das passende Mainboard, wenn du willst.

Bitte kontaktiere mich bei weiteren Fragen!

LG Andi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auf keinen Fall beim Prozessor, Ram und der Grafikkarte nicht sparen. Das sind die wichtigsten Komponenten für deine Vorhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxiholz
05.07.2017, 16:33

Also soll er sparen durch die doppelte Verneinung xD

3
Kommentar von Blobeye
05.07.2017, 16:37

Na zum Glück hats schon jemand geschrieben ;)

0
Kommentar von Neubauer01
05.07.2017, 16:49

Natürlich sollte das "nicht" dort nicht stehen ^^

0

Schaue mal in spezifische Foren. Da finden sich gut gepflegte, aktuelle und zweckbezogene Zusammenstellungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist immer gut sich erst einmal ein Budget zu setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ifm001
05.07.2017, 17:20

Nein, genau das nicht. Es ist deutlich sinnvoller, sich erstmal was ohne Bugetbegrenzung zu suchen und dabei halt darauf achten, dadd man die gewünschte Leistung und Qualität zum geringsmöglichen Preis wählt. Erst dann kommt der Vergleich mit dem Buget.

Auf diese Weise nimmt man aktiv Abstriche in Kauf bzw. entscheidet sich erstmal weiter zu sparen. Auf der anderen Seite schließt man so auch aus, dass man irgendwelche Gimmicks nimmt, nur weil es im Buget ist.

0
Kommentar von Blobeye
05.07.2017, 18:13

Oder: Ich gucke was ich für mein Geld bekäme und kann dann immernoch Abstriche machen oder weiter sparen. Wenn man arg viel Geld hat, kann man auch immernoch gucken, was der Aufpreis bringt. Mit nem genannten Budget ist es für uns wesentlich einfacher, ohne tausende Fragen zu stellen.

0
Kommentar von JaBie0o
15.07.2017, 12:49

Habe als Budget ~1000€ im Sinn. Hab mittlerweile auch schon ein paar Zusammenstellungen, die vielversprechend aussehen. Nur sollten eben die oben genannten Punkte beim PC bei mir im Vordergrund stehen.

0

Was möchtest Du wissen?