Tipps zur stärkung des Immunsystems?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da braucht man auch keine Nahrungsergänzungsmittel. Jeden Tag Vitamin C-haltiges Obst essen (2 Apfel, 1 Kiwi), oder Saft einer frisch gepreßten Orange trinken.

Zucker allgemein reduzieren, Zucker ist ein Vitaminräuber.

Morgens Wechselduschen machen, mit Kalt aufhören. Das ist auf alle Fälle gut für das Immunsystem.

lg Lilo

Vielen Dank. Ich hatte immer nur die Ernährungsschiene im Kopf. Aber das mit den Wechselduschen werde ich gleich mal einführen :)

1
@Maite71

Mach ich schon jahrelang, ich bin so gut wie nie erkältet. Selbst mein schwer erkälteter Mann konnte mich nicht mit seinem Husten anstecken.

Anschließend mit einem rauen Tuch bei den Füßen anfangend intensiv abrubbeln - ist gut für die Durchblutung.

2

Ich hatte oft Erkältungen. Dachte auch: schlechtes immunsystem.....

War aber eine unentdeckte hausstaubmilbenallergie. Mit milbopax wars dann weg. Musst mal googeln. Fühlt sich an wie eine Erkältung, oder grippaler Infekt...ist es aber nicht.

Alternative Sprays mit pyrethrum oder Permethrin würde ich meiden. Können Katzen töten. Sind also nicht harmlos....

Achso: Und joggen bei jedem Wetter....die Nahrungsergänzungsmittel sind bei diversen Vitaminen völlig überdosiert, was nicht immer gut ist.

Seit besiegen der Allergie hab ich ungelogen seit 10 jahen seltends mal was an den Bronchien oder nebenhöhlenentzündung. Sonst 3 - 4 x pro Jahr....

In Mitteleuropa reicht es normalerweise einfach ausgewogen zu essen. Da sind also tatsächlich keine Nahrungsergänzungen o.ä. erforderlich. Zusätzlich ausreichend Schlaf und Sport :) ziemlich basic, ich weiß - aber das hilft tatsächlich am besten.

Was du jetzt zusätzlich machen kannst, sind. Entspannungsübungen zur weiteren Stressreduktion (oder einfach mal ein bisschen zurückschalten) und regelmäßig (also nach dem Heimkommen zb  oder falls du auswärts isst, vor dem Essen) gut mit Seife die Hände waschen. Zweiteres stärkt natürlich nicht das Immunsystem direkt, kann aber eine Ansteckung verhindern :)


Wer übrigens ganz langfristig denkt, spielt als Kind immer schön im Dreck! Was besseres fürs Immunsystem gibt es eigentlich garnicht :P dafür ist es aber bei dir vielleicht schon zu spät.

Ja, über das Kindesalter bin ich hinaus;) Aber ich bin auf dem Land groß geworden. Das mit dem im Dreck spielen, habe ich also schon ausgiebig erledigt:))

Danke, für die Antwort

1

Was möchtest Du wissen?