Tipps zur longboardsuche gefragt!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Longboard ist ein Trend, der bald eh wieder aufhört. Spar dir dein Geld lieber. L.G. bloodymaryy

Nun liebe bloddymarry,

Longboarden wurde genau wie Skateboarden bereits in den 60er Jahren das erste Mal richtig gehypt und kommt immer wieder. Skateboarden war nie tot, sondern ist in den USA nur durch Verbote von der Straße in die Skateparks verdrängt worden, die es dafür aber in Massen gibt. In Deutschland gibt es seit vielen, vielen Jahren eine sehr aktive Szene.

Longboarden spricht eine größere Masse an, weil auch ein sportlicher 50-jähriger noch ohne Probleme Longboard fahren lernen kann und weil man damit auch ohne komplizierte Tricks zu beherrschen sehr viel Spaß haben kann.

Flexige Boards mit großen weichen Rollen und Drop Down Achsen ermöglichen Einsteigern vom ersten Moment an super viel Spaß mit einem Longboard zu haben. Wir werden im nächsten Jahr noch einmal erleben wie viele junge Leute die Spielekonsole mit dem wahren Leben tauschen und genießen, wie sich der Körper bei scharfen Carves gegen das Board presst.

Daniel: Grab Deine Sponsoren an und kauf Dir ein Loaded Board, z.B. http://www.longboard-markt.de/loaded-tan-tien-se-complete. Dann hast Du lange Zeit viel mehr Spaß, als mit einem 140 Euro Board und wirst auch im nächsten Jahr noch Dein Fahrrad stehen lassen.

1

Was möchtest Du wissen?