Tipps zur Firmengründung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da erstelle mal zuerst Deine Webseite. Eine Gewerbeanmeldung ist erst notwendig, wenn Du die nach aussen gerichtete Tätigkeit aufnimmst.

DEn Tipp mit der UG würde ich nicht annehmen, weil Du als Einzelunternehmer die Chance hast eventuelle Verluste zu verrechnen, oder für die ersten Gewinne Deinen persönlichen Freibetrag zu nutzen. Eine UG ist ab dem 1,- Euro verpflichtet die Gewinn zu versteuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Morzarella
16.11.2015, 17:35

danke dir. dann werde ích einfach mal starten und sehen wie weit ich komme. 

0

Dann solltest du vielleicht eine UG gründen. Kannst du mit nur 1€ Startkapital machen und brauchst keine rechtlichen Schritte fürchten, da die UG eine eigene juristische Person ist. Wenn du genug Geld erwirtschaftet hast, kannst du diese dann in eine GmbH umwandeln.

Rechnungen schreiben und Steuererklärungen machen musst du natürlich, wenn du nicht illegal arbeiten willst. Aber das ist bei so einer kleinen Firma nicht schwer. Du musst dich nur am Anfang etwas reinarbeiten. (Im Internet kannst du eigentlich zu jedem Thema genug Material finden)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?