Tipps zum Wasserskifahren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Locker bleiben: in den Knien und den Armen.

  2. Stolz zeigen: Rücken gerade und Brust raus.

  3. In die Zukunft schauen: Blick in Fahrtrichtung.

  4. Nicht aus dem Gleichgewicht bringen lassen: Füße schulterbreit auseinander.

  5. Der eigenen Linie treu bleiben: Hüfte über Sprunggelenk

  6. Keinen Widerstand aufbauen: Ski flach auf´s Wasser.

  7. Die Kraft der Mitte nutzen: Hantel zur Hüfte.

  8. Alles im Griff behalten: Hände weit auseinander.

  9. Eindeutig kommunizieren: Kommandos an den Fahrer.

  10. ... und vergessen Sie nicht, dabei zu atmen!

start ist sehr wichitg, wenn du denn geschafft hast kann fast nichts mehr passieren;)

quelle: http://www.suite101.de/content/wasserski-die-richtige-haltung-a39652

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrEhle
21.06.2011, 01:07

dankeschön:)

0

Wenn du mal stehst, ist es nicht mehr dramatisch. Viel Kraft kostet es allerdings, bis du aus dem Wasser heraußen bist. Also: Volle Konzentration auf den Start. Je halbherziger du beim Start an die Sache rangehst, desto schwieriger wird es, weil die Startversuche immens viel Kraft kosten. Das Fahren an sich ist nicht so schwer (wenn du Skifahren kannst bzw. ein gutes Gefühl für Gleichgewicht hast).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?