Tipps zum Sparen :)

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Tja, so gehts mir auch immer - die ersten beiden Wochen im Monat sind ja Ok, aber dann muß ich z.B. mit 30€ über die nächsten 2 Wochen kommen, grauenhaft.

Nimm die so ne Tabakdose (oder sonstiges Behältnis), wo du jedesmal deine ganzen Münzen reintust (die sind eh oft soooo schwer:) - ein Zehnerl und paar Cents behalt dir noch für Wechselgeld, aber die 2€ und 1€ Münzen wandern ab in die Spardose. - und dort bleiben die auch..!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaluMero
29.08.2013, 16:15

Ja sowas habe ich eh nen Meter hoch oder so xD da habe ich auch die ganzen Kupfermünzen bzw. so 10 Cent und so drinnen aber das wird nicht so recht voll .... ^^ Ich hätte gern am Ende des Monats noch gern was am Konto... Ich mein einen Bausparer mit jeweils 100 € habe ich eh aber ist halt doof wenns geld nach 2 Wochen oder so schon weg ist :/ Aber muss mich wohl mehr zusammenreissen mit dem 10 euro da 10 euro hier ... das macht schon einiges aus ^^

0

Hab immer nur eine begrenzte Geldmenge in deinem Portemone z.B 30 Euro und jedes mal wenn du was dazu verdienst tust du es in deine Spardose doch wenn kein Geld in deinem Portemone ist darfst du nichts rausnehmen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaluMero
29.08.2013, 16:16

Wie meinst du ? Das ich mir so für ne woche jeweils zb 100 euro einstecke und wenn das weg ist habe ich dann pech? Aber das finde ich nicht mal sooo schlecht... ausser ich weis natürlich das ich mehr brauchen werde für den Wocheneinkauf oder so :) Das klingt ja mal gut Danke

0

Ganz einfach, wende die 10- Sekunden - Regel an:

Sitzt Ihnen beim Einkaufen das Geld zu locker? Ziehen Sie die Notbremse: Wenden Sie die 10-Sekunden-Regel an! Denken Sie vor jedem Kauf 10 Sekunden nach • Brauche ich das wirklich? • Gibt es eine Alternative? • Muss es jetzt sein? • Geht es billiger? • Hat es Folgekosten an Geld, Nerven oder Zeit? • Macht es mein Leben komplizierter? • Wie werde ich in einer Woche darüber denken, einem Monat, einem Jahr? Gedanken beim Einkauf • Habe ich nicht schon drei Fernseh-Geräte? • Müssen es Tempo-Taschentücher sein? • Esse ich Erdbeeren im Winter? • Kann ich die Bohrmaschine leihen? • Könnte ich mir die CD zum Geburtstag schenken lassen? • Gibt es das Spielzeug bei Ebay oder auf dem Flohmarkt? • Sollte ich den Emmentaler Käse nicht besser beim Discounter kaufen? Genießen Sie was sie sparen Genießen Sie das schöne Gefühl, an einem Super-Angebot vorbeizugehen und zu denken: "Das brauche ich nicht." Egal ob Shopping im Kaufhaus oder Bestellen im Online-Shop: Nicht-Kaufen ist kostenlos und Sie sparen 100%. Das Geld, das Sie an einer Stelle sparen, eröffnet Ihnen an anderer Stelle neue Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tekfreak86
29.08.2013, 16:07

das is guut.!!! meistens schreib ich mir eine Liste, was ich alles brauch in der Küche, und das wird dann auch gekauft - nicht mehr und nicht weniger.!

0

Kauf dir eine Spardose die du nicht öffnen kannst und stecke jeden Monat 10-25 Euro hinein.. Das sollte helfen ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaluMero
29.08.2013, 16:10

Hab ich auch schon Probiert :/ iwie bekommt man sie ja dann doch auf wenn man kein Geld mehr hat ^^

0

Gehe von jetzt ab mit geschlossenen Augen an jedem Schuhladen vorbei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaluMero
29.08.2013, 16:08

Das ist ja komisch, ich kauf mir nicht mal so schuhe... Falls doch geh ich in so nen Chine shop und kauf mit 10 € Latschen ^^

1

Dauerauftrag über einen bestimmten Betrag auf ein Sparkonto oder ein Tagesgeldkonto. Dann ist dieser Betrag schon weg und gespart, es sei denn, du holst Dir das Geld gleich wieder vom Konto weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?