Tipps zum Pferd am Zügel reiten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, also wenn du es nie richtig gelernt hast, wird ich an deiner Stelle Unterricht nehmen um es zu lernen/verbessern. Ich würde an deiner Stelle anfangs immer erstmal ein wenig locker reiten. Vllt. auch Schenkelweichen wenn du das kannst. Es ist sehr schwer einen Tipp zu geben, da ich dein Pferd nicht kenne... wenn du richtig dann am arbeiten bist mit deinem Pferd, dann verkleiner den Zirkel mal und versuche dein Pferd in die Tiefe zu reiten, wenn es da bleibt und den richtigen Takt gefunden hat und du auch merkst das es ordentlich unter tritt bzw. den Rücken her gibt, machst du alles richtig Viel Glück !! P.S.: Nicht zu viel am Zügel rum ziehen und niemals das Pferd runter riegeln !!!

Huhu,

dein Pferd muss vom Boden aus gelernt haben, in einer guten Traghaltung mit aufgewölbtem Rücken und aktiver Hinterhand zu laufen. Vom Boden aus bildet sich dann auch die richtige Muskulatur aus, die dem Pferd die Traghaltung unter dem Reiter möglich macht. Das kann man mit dem Longieren nach dem Longenkurs (wege-zum-pferd.de) erreichen und mit der klassischen Handarbeit kann man dem Pferd beibringen, an das Gebiss heran zu treten, wenn es mit Gebiss geritten werden soll.

Wenn dein Pferd vom Boden aus gesund an den Zügel herantritt und eine gute Haltung einnehmen kann und die Muskulatur gut genug ausgebildet ist, wird dein Pferd von ganz alleine am Zügel gehen und deinen Hilfen willig folgen. Dann bedarf es nur noch Übung.

Ist dein Pferd korrekt ausgebildet, kannst du die Haltung abrufen, indem du akiv treibst und mit den Händen locker mitfederst, also die Hinterhand des Pferdes unter den Schwerpunkt treibst und es vorne abfängst.

Liebe Grüße

Versuch so figuren wie zicksack oder so volten welche immer kleiner werden und dan kannst auch die seite wechseln

Hallo Shihiko,

ich könnte jetzt hier einen halben Roman dazu schreiben, aber das würde Dir nichts nützen. Denn Reiten lernt man leider nur durch reiten :-)

Mein Tipp: Suche Dir einen vernünftigen Reitlehrer, der/die Dir das korrekt beibringen kann. Lass ruhig verschiedene kommen, wenn der Lehrer es Dir nicht rüberbringen kann, dann schick ihn nach Hause und laß einen anderen kommen, bis Du einen guten gefunden hast.

LG Bage

Was möchtest Du wissen?