Tipps zum Fotografieren im Theatersaal / in der Aula gesucht!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

nun ja entweder deine DSLR hat bessere Optiken und einen leistungsfähigeren Blitz oder eben nicht dann nimmst man die NEX5.

Leitzahl 7 ist nur ein Aufhellblitz aber die NEX5 kann man zur Not bis ISO 1600 pushen.

Solange du nah an der Bühne bist und die Bühne hell beleuchtet reicht das Licht. Problem wird halt Fotos aus der Ferne und bei Mischlicht oder ins Dunkel.

Für jemanden der sich auskennt kein Problem als Anfänger muss man da erst viel lesen, üben und Fehler machen. Da Digitale Fotos nur Strom kosten kannst du ja an dem Tage viele Fehler machen. Nimm Ersatz SD Karten, Accus und ladegerät mit.

Ich würde die DSLR mitschleifen die NEX5 auf einem Stativ als Filmkamera einsetzen und mit der DSLR einige Shoots machen.

Fahrschulautos haben einen leeren Kofferraum bzw man kann das auch woanderst deponieren (in der Schule)

Wie man korrekt belichtete Bilder macht ist rechte infach wenn man mal verstanden hat wie man Lichtwerumfä#nge auismessen tut. Also NOOB einfach imn Programmodus bleiben und die kamera belichtet etwa 10% korrekt, 50% einigermassen richtig, 25% brauchbar und 15% Müll. Wenn man in RAW fotografiert kann man später nacharbeiten.

Die NEX5 ist eine Wackelkamera wie alle Systemkameras ohne Stirnauflage. Entweder man erlernt eine stabile Körperhaltung mit der Kamera oder nimmt ein Einbein/Stativ

Ich finde die Antwort von IXXI gut, möchte noch etwas ergänzen.

Ich bin der Meinung ohne Blitz kommst du besser zurecht, wenn du die ISO hochfahren kannst. Auf ein Stativ solltest du auf keinem Falle verzichten und möglichst vorne sitzen, dann reicht das Licht der Bühne vollkommen aus.

Kontrolliere jedes Foto am Monitor und schaue mit der Lupe ob es scharf genug ist und dann kannst du ja noch korrigieren. Mache lieber zuviel, als zuwenig Fotos.

Wenn zielgerichtete Bewegungen sind, zieh ein wenig die Kamera mit, das erhöht die Schärfe. Vorsicht, mitziehen muss geübt werden.

Stelle die Kamera schon vorher scharf, bevor etwas "Wichtiges" passiert, dann sparst du die Zeit der Scharfstellung und bist eher im "Moment" präsent.

Was möchtest Du wissen?