Tipps zum fieber senken ohne medikamente?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

hast ja schon ganz gute tipps bekommen, habe eine erste-hilfe-kurs für kinder gemacht beim roten kreuz, da wurde gesagt wadenwickel nur wenn füsse warm, lauwarmes wasser und nicht zu lange, 2 minuten. ausserdem kannst du den kleinen oberkörper und die arme mit einem waschlappen und warmem wasser abreiben, gleich wieder anziehen! ansonsten einfach mal nur ein t-shirt ins bett anziehen, luftig damit der nicht noch mehr schwitzt und VIIIEL trinken lassen, darf dann auch ruhig mal wasser mit saft sein. belladonna globulis nur wenn er trocken heiss ist, glüht und die pupillen vergrössert sind, dann passt es gut.

fieber ist ein selbstheilungsprozess des körpers und sollte nicht immer gleich mit medikamenten unterdrückt werden, allerdings gelten gewisse grenzen bei babys sollte man ab 39C° etwas unternhemen, bei kleinkindern ab 39,5C°. es wurden ja schon einige methoden beschrieben. auf jeden fall das kind nicht zu warm anziehen, am besten nur einen body oder ein hemdchen und immer söckchen an die füße, denn die füße kühlen sehr schnell aus, was weitere krankheiten nach sich ziehen kann. man kann das fieber auch mit einem bad langsam runterbekommen. die anfangstemperatur sollte 38C° betragen, dann das kind in die wanne setzen und das wasser ganz langsam auf 32°C runterkühlen, also langsam kaltes wasser zufießen lassen. das alles für max. 15 minuten, weil auch da wieder erkältungsgefahr besteht. wadenwickel sind schon wieder etwas veraltet, man macht jetzt eher körperwickel. man kann z.b. kühlgelpads in den kühlschrank legen, dann in ein handtuch wickeln und links und rechts unter die achseln und an den seiten des körpers anlegen. gute besserung für deinen kleinen!

Bei meiner Tochter hat früher Belladonna-Globolis geholfen, im ersten Moment steigt das Fieber an und danach geht es wieder runter. Liebe Grüsse und gute Besserung

Was möchtest Du wissen?