Tipps zum Equalizer

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das sind Frequenzbänder, die Zahl gibt die Frequenz in der Mitte vom Band an. Bass sind niedrigen (31...250). Wenn Du die hoch nimmst, und die höheren runter, dann wird es bassiger.

centfahrer 02.07.2014, 17:51

Danke aber dann hatszwar mehr Bass aber klingt dann so danach als würde das boxenmembran (hoffe richtige bezeichnung) reißen also es klingt total grieselig

0
freejack75 02.07.2014, 17:55
@centfahrer

naja, richtig Bass haben gute Boxen von alleine. Der Equalizer kann da nicht zaubern.

0
centfahrer 02.07.2014, 17:58
@freejack75

ich hab einmal n 2.1 system von Speedlink und einmal zomo stereo kopfhörer

0

Es gibt im PA Bereich Terzband-Equalizer, um meist Rückkopplungen bei Live-Auftritten zu vermeiden.

Man "pfeift" das ein, regt das Mikrofon etwas an, um dann die pfeifenden Frequenzen zurückzuziehen (gg. Feedback)

Zum Üben gibt es ein nettes Tool, um Frequenzen zu erkennen

http://feedbacktrainer.de/

Dann pfeift es, und man sollte den richtigen Regler herunterschieben per Maus

Wenn man Bands mischt, ist das recht wichtig, ich mache das seit 1987, so daß man mit Erfahrung schon Frequenzen erkennt

1K heißt dann 1 Kilohertz also 1000 Hertz, 31 sind sehr tiefe Baßfrequenzen, die selbst bei großen Konzerten kaum machbar sind (evtl. 21" Subwoofer)

Das zieht man dann fast ganz nach unten & meist auch über 16 KHZ

Was möchtest Du wissen?