Tipps zum Auswandern nach Australien? Wer kennt sich aus?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin seit vielen Jahren in Perth, daher aus eigener Erfahrung, Du brauchst 2 Dinge:

1 Grund warum Du da weg willst wo Du bist

UND

1 Grund warum Du da hin willst, in Deinem Fall Australien

Rueckweg offenhalten ist eher hinderlich, dann kommt man naemlich nicht an, einen Weg zurueck gibt es eh immer, wenn auswandern dann richtig: Also alles mitnehmen was Dir wichtig ist und keine offenen Vertraege lassen (Mietwohnung , Auto etc), ist ein bisschen spring und schwimm, Deine Recherche kann eh nie vollstaendig sein, weil der Alltag eh immer anders ist als bei Besuchen,

Dein Wetter nimmst Du immer mit (so sagt man hier), deine Problem die Du in D nicht loesen konntest verschwinden nicht nur weil Du 20.000 km weiter weg bis, Du must genauso Deine Rechnung zahlen, morgens zur Arbeit gehen und die 'Kinder verhauen' ;-))nur die Sonne scheint mehr.. Und Deine Qualifikation sollte gesucht sein, vergiss es wenn Du heir was GANZ ANDERES machen willst, man wird waehrend des Umzugs nicht zum Farmer, mache Dich auf Rueckschritte gefasst, man sagt bei Auswandern verliert man 2 Jahre: karriere, Finanziel und SOZIAL!, ist ganz schoen einsam am Anfang....

Noch mehr Erfahrungen uebering in den D in Australien Foren zum beispiel: Deutsche in Perth

Hoffe das ist eher was Du als Anwort gesucht hast

Ach noch was: Verlasse Dich bei Informationen immer auf die Orginal Quellen, Migration Office in AU, Auswaertiges Amt, etc, es ist insbesondere im Internet zu viel Muell Informationen unterwegs, ich koennte manchmal schreien...

ich schreie mit, was den Müll im internet betrifft.

0

Der Tipp mit dem Forum ist klasse, danke!

0

wenn Du die Sprache "drauf hast" und das Land weitgehend kennst, verstehe ich Deine Frage nicht so wirklich.

Wie hast Du das Land kennengelernt, mit einer oder mehreren geführten Touren durch das Land oder auf eigene Faust? Bei erster Version, ist Deine Frage wiederum verständlich, denn dann hast Du vielleicht das Land gesehen, aber kennengelernt hast Du es nicht. Bei zweiter Version solltest Du eigentlich genügend Kontakt zu den Australiern aufgebaut haben, um Dir ein Urteil über das Leben in Australien zu bilden und deutsche Auswanderer trifft man dort "an jeder Ecke". Die hättest Du fragen sollen und da hättest Du auch die praktischen Tipps und vielleicht auch die eine oder andere Hilfe bekommen können.

Wieso also fragst Du hier im Forum nach Erfahrungen mit dem Auswandern. Wir sind alle hier in Deutschland und nicht in Australien, was ich z. B. viel lieber wäre. Ich habe leider den Termin zum Auswandern verpaßt, was nicht unbedingt nur meine Schuld war.

Mein Bruder ist nach Austtralien ausgewandert. Allerdings zu einer Zeit, als Australien noch Auswanderer gesucht und gefördert hat. Heutzutage solltest Du genau wissen, was Du willst. Wichtig ist: Die Sprache können, Dir einen Job in Australien besorgen und mit Hilfe des Chefs oder der Firma auch eine Wohnung/Haus besorgen, ausreichend Eigenkapital haben, um die erste Zeit zu überbrücken und natürlich das Migration-Visa erlangen. Hasst Du Dich schon mal auf der Intenetseite der Australischen Botschaft umgesehen?

www.germany.embassy.gov.au/

Erst, wenn Du diese Hürde des richtigen Visas überwunden hast, kannst Du relativ beruhigt auswandern.

Irgendwie habe ich bei Dir aber das Gefühl, dass Du eigentlich nicht wirklich auswandern willst. Also empfehle ich Dir, es Dir noch einmal genau zu überlegen, was Du wirklich willst und was der echte Grund für Deinen Auswanderungsgedanken ist. Vielleicht bleibt es dann bei Reisen nach Australien und Leben in Deutschland. Yer'llneverknow,mate. :-)))

Soweit so gut. Das Land auf eigene Faust kennengelernt, damals wars aber noch nicht interessant zum Aus- bzw. Einwandern, daher habe ich mich auch nicht mit irgendwelchen Immigrierten Jungs darüber unterhalten. Auswanderungsgünde habe ich sicher bessere als das Wetter, ist ja logisch! Zumal es da wesentlich schlechtere Staaten gibt als Deutschland, was das Wetter angeht.

0
@DonRamon

selbst wenn Du das Land auf eigene Faust erkundet hast und es schon eine Weile her ist, hast Du doch bestimmt eine Menge Deutsche kennengelernt, die mal ausgewandert sind. Hast Du Dich damals nicht mit denen unterhalten, auch wenn das Thema Auswanderung Dich persönlich damals noch nicht so interessiert hat?

Die nächste Überlegung für mich ist, wie es mit dem Alter bestellt ist. Bist Du Dir über die Altersbeschränkungen für eine Migration bewußt?

0
@Lachlan

ansonsten schließe ich mich in allem dem Kommentar von cbsabacus an.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg.

0
@Lachlan

Bin ich und ich darf noch vom Alter her!

0

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es nicht einfach ist nach Australien einzuwandern. Das Punktesystem ist nach dem internationalen Börsencrash noch einmal verschärft worden. Einige Berufe sind von der "skills" Liste verschwunden. Über 45 Jahre Alter überhaupt keine Chance ohne "Sponsor" (heißt du brauchst einen Arbeitgeber der für dich bürgt). Je jünger du bist, desto besser. Die derzeit gesuchten Berufe findest du auf der "skills" Liste der "migration" Seite der australischen Botschaft. Wir würden dir dringend empfehlen die Dienste eines "migration agent" Einwanderungsagenten in Anspruch zu nehmen. Der Dschungel der verschiedenen "booklets" in den einzelnen Einwanderungsklassen ist so groß, dass sich ein potenzieller Einwanderer darin (beinahe garantiert) verläuft. Schau dir die einzelnen Einwanderungskategorien und die passenden booklets dazu an. Nur wenn du alles verstehst was dort steht, trau dir zu das Ganze allein in Angriff zu nehmen. Einige Einwanderungsagenten arbeiten auf Erfolgsbasis, nehmen dich nur als Kunden auf, wenn dein Antrag tatsächlichen Erfolg verspricht. Wir haben in der Nähe von Adelaide eine Agentin kennengelernt, die ursprünglich aus Deutschland kommt. Heißt Margot Obrist ( www.migration-advice.com ) und macht unserer Meinung einen guten Job. Viel Erfolg beim Auswandern nach oz mate

Das seh ich genau anders, vergiss die Agenten, kosten viel Geld und die Immi mag es auch nicht so gerne. Wenn Du mit den klaren Anweisungen nicht klarkomst, reicht Dein Englisch nicht zum Auswandern, alle die ich kenne haben es ohne Agenten geschafft, die Regeln sind klar und eindeutig, es gibt keine Tricks die Dich ins Land bringen, wenn Du die Voraussetzungen nicht erfuellst, ein guter Ubersetzer (beglaubigt) ist viel wichtiger, das die Dokumente Aussage kraeftig sind,

0
@cbsabacus

Natürlich kosten Agenten Geld, bei Erfolg. Ich weiß ja nicht, wie intensiv du dich mit dem Thema Einwandern in Australien beschäftigt hast. Wir jedenfalls sehr intensiv. Die Immigration hat übrigens im Gegenteil lieber gute Anträge, die Erfolg versprechen, von Agenten, als welche die nur Arbeit machen und dann doch abzulehnen sind. Und ob es Stolperfallen gibt. Allein die Auswahl der Kategorie ist "tricky". Im übrigen ändern sich die Einwanderungsbedingungen nach Australien ständig. Dem kann, meiner Meinung nach, nur noch ein Spezialist folgen. Klar nützen keine Tricks, aber die richtige Auswahl ist wichtig. Ein einmal falsch gestellter Antrag ist das Aus für die Einwanderung. Ein Übersetzer mag hilfreich für die erforderlichen Dokumente sein, hilft aber bei den Anträgen nicht unbedingt. Und schon gar nicht wenn der obligatorisch IELTS Sprachtest ansteht.

0
@peterrackow

Habe mich sehr intensiv damit beschaeftigt, bin ausgewandert! OHNE Agenten! Fand die Kategorien ueberhaupt nicht tricky sondern straight forward, dafuer werde ich das Gefuehl nicht los das hier Werbung fuer Agenten gemacht wird, hmm???

0
@cbsabacus

Werbung für Agenten ist doch Blödsinn. Letztendlich muß jeder selbst wissen, wie er es angeht. Daß du die Kategorien komplett überblicken konntest ist erfreulich für dich. Nur fürchte ich, daß es nicht sehr vielen Menschen so geht. In welchem Teil lebst du denn? Und was machst du in oz?

0
@peterrackow

Lebe in Perth seit fast 7 Jahren, arbeite im IT support, sorry, bin empfindlich auf Agenten, kenne einige die viel Geld bezahlt haben fuer allerwelts Tipps, no offence, denke selber denken ist wichtig fuers Auswandern nicht anderen die Verantwortung uebergeben,

0
@cbsabacus

Viel Erfolg weiterhin in unserem "Traumland", auch wenn wir bei den Agenten unterschiedlicher Meinung sind ;-)

0

Wunsch: Auswandern nach Australien!

Hallo zusammen! Mein Freund und ich sind 20 Jahre alt und beschäftigen uns schon seit Jahren mit dem Thema Auswandern nach Australien. Mich interessiert vor allem folgendes: 1. Wie viel Eigenkapital muss man (zwingend?) mitbringen? 2. Wie lange dauert etwa der Papierkram (Englsichtest, etc)? 3. Mein Freund ist Industriemechaniker, ich bin im Moment noch in der Ausbildung zur Industriekauffrau und mache ein Englischzertifikat (LCCI), haben wir gute Chancen? Erzählt mir bitte von euren Erfahrungen :-)

lg

...zur Frage

Auswandern von Deutschland nach Australien?

Hallo, ich suche hier wirklich Leute die von Deutschland nach Australien ausgewandert sind! Wie habt ihr es alles gemacht, wie ging das mit der Jobsuche, Visum beantragen, Wohnung suchen, eure Erfahrungen und Tips! Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Ist es heute leichter nach Australien auszuwandern?

Ich bin interessiert nach Australien auszuwandern und weiß nicht ob es die beste Idee ist und ob ich überhaupt eine Chance habe und habe diese fragen an Leute die sich besser auskennen als ich. Ist es heute leichter nach Australien auszuwandern als im Jahr 2009 als die Finanzkriese begonnen hat? Hat sich die Australische Wirtschaft gut erholt von der Finanzkriese? Welche Berufe sind dort heute gefragt und für wenn lohnt sich die Auswanderung nach Down Under? Wo sollte man in Australien am besten einen Neustrart versuchen?

...zur Frage

Direkt nach der Schule nach Australien auswandern?

Hallo erstmal. Also zu mir ich werde dieses Jahr 18 und mit der Schule fertig. Ich würde gerne "so schnell wie möglich" nach Australien auswandern. Meine halbe Familie lebt dort und ich spreche fließend englisch. Jetzt erstmal zu dem eigentlichen Punkt: ist es möglich mit einem realschulabschluss und sehr jung (18 oder 19) auszuwandern? Ich habe keinen Job oder so. Ich würde meine Ausbildung gerne in Australien machen. Ihr denkt jetzt sicher, dass ich einfach zu viel Träume und mir die ganze Sache einfacher vorstelle als sie ist (ist wahrscheinlich auch so) aber ich würde mich generell dafür interessieren ob es überhaupt möglich wäre. Gerade weil schon Leute aus meiner Familie dort wohnen wäre ich im Notfall noch abgesichert (das ist aber nicht mein Plan). Ich weiß auch, dass Australien sehr teuer ist und ich erwarte auch nicht das typische goodlife! Ich weiß das es sehr hart ist und sehr viel zu planen und zu beantragen gibt. Trotzdem würde ich mich über antworten freuen. LG

...zur Frage

Was sind die Voraussetzungen um einen kurzen Zeitraum nach Australien auszuwandern?

Ich muss für die Schule Voraussetzungen für das Auswandern nach Australien heraussuchen. Ich habe jetzt alles gefunden, um für immer in Australien zu bleiben. Wir sollen aber noch heraussuchen, was man tun muss, um sich einen kurzen Zeitraum in Australien aufhalten zu können. Muss man da auch einen Test ablegen oder einen Beruf auf der SOL-List haben usw.?

Mit kurzer Zeitraum meine ich so 3 Monate.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?