Tipps zum Ausschachten entlang der Hauswand für Isolierung

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn die tiefe des schachts nicht relevant ist, dann nimm doch einen suppenlöffel und "schachte" 10 cm tief, das geht schnell und einfach.

mal ohne flachs: es gibt spezielle minibagger- die einen ca. 20-30 cm breite schaufel haben, kann man in großen geräte-verleihfirmen mieten.

20 cm unter Fundamentsohle immer nur 3,5 m ausbaggern,Wände abkärchern,Schalung 10-15 cm vor der Wand einbauen und dann mit Beton C 35 WU ausgiessen unter Verwendung einer Rüttelflasche,der Beton sollte mit 8mm Baustahl ca alle 15 cm vertikal bewehrt werden und min.5 cm von der Oberfläche eingebaut sein,damit keine Rostschäden entstehen können,wenn der Beton nach 3 Tagen Ausschalfähig ist ,weiterbaggern,weiterschalen ,weiter betonieren,-wenn alles fertig betoniert ist,ausschalen,Hohlkehle an der Fundamentsohle ( Schräge ) einputzen und gätten,dann 2 x mit Schwarzer Isoliermasse beschichten,trocknen lassen  150 er Drainage mit ca 1 % Gefälle zu einem geeigneten Abwasserkanal führen und anschliessen,die Drainage ca.50 cm mit Rollkies überdecken,anschrägen und zwar vom Haus weg,dann den Kies mit 0,5 mm Polyuretanfolie abdecken und den Graben dann auffüllen! Keller dicht 100 %ig !!!

MFG Wollelan

Bei den Minibaggern gibt es auch welche die ihren arm zur Seite drehen können so ca 30°-40°, damit kann man gut an der Hauswand graben, weil der Bagger weiter weg steht und sich dadurch drehen lässt. Alternativ Spaten und Schaufel, wenn man mit dem Bagger nicht umgehen kann.

Balkonsanierung / Gefälle ja oder nein?

Hallo zusammen. Ich habe einen Balkon, der saniert werden muss. Er ist 5,80 m breit und circa 90 cm tief. Es ist ein sehr kleiner Balkon der über dem Wohnzimmer liegt. Da er undicht ist, müssten Wir Ihn sanieren lassen.Das heißt: Fliesen, Estricht wird alles von mir abgeschlagen. Bis nur noch der Beton da steht. Den Aufbau wollte ich von einem Dachdeckerfachbetrieb durchführen lassen. Meine Frage lautet nun: brauche ich bei einem Balkon mit einer so geringen Tiefe ein Gefälle (2 %) oder kann man hierbei darauf verzichten?

...zur Frage

Die besser Dämmen mit Sandwichplatten oder Styroporplatten?

Halloman stelle sich eine alte Halle vor die ungedämt ist. Als Mieter will man nicht viel reinstecken.Wie erziehle ich das maximale Dämergebnis zu einem kleinen Preis. Es geht darum in eine große Halle mit 4m höhe in einen Warmbereich zu verwandeln mit 3m höhe. Also Halle in Halle wobei die Außenwände als "Gerüst" diesen und eine zwischendecke eingezogen werden soll.

Also, die Wände sind gemauert und unverputzt mit Kalksandstein. Die Fugen sind teilweise schon "undicht" also man kann durchgucken an machen stellen an einigen auch Steine rausdrücken.

Ich könnte mir nun vorstellen dass ich mit Sandwichplatten innen entlang der Außenwand eine 3m Wand ziehe und dann oben drauf Sandwichplatten lege um eine Halle in Halle zu bekommen.Die Platten kosten etwa 20€/m als 140mm Dicke als gebraucht Ware. Es wird etwas teurer da es sich um Zuschnitte handelt wo ich den Abfall mitzahlen muss.

Ein Kollege sagte wieso klebst du keine Styroporplatten auf. 11€/m2 in Ebay. mit 120mm.Dann eine Decke einziehen mit Spanplatten und ebenfalls Dämmung.

Eine Firma meinte Gerüst an die Wand schrauben und mit Steinwolle ausstopfen und Spanplatten drauf. Decke mit Spanplatten und Dämmung sowie Dampfsperre ein.

Das Bild zeigt die Art der Wände, die Decke lässt sich Problemlos auf einen Sims aufsetzen in 3,5m höhe den man hier nicht sieht.

Was denkt ihr kommt besser.

Bei meiner Idee mit den Sandwichplatten komm ich wohl so um die 6000€ an Platten. Vorteil ist dass ich unabhängig von der Qualität der Mauer bin, dass ich im Falle eines Auszugs den Mist abbauen kann und dass ich (aus meiner Sicht) keine Dampfsperre brauche da die Sandwichplatten ja "dicht" sind.Nachteil der Preis.

Bei Styropor oder Steinwolle komm ich zwar billiger aber muss entweder Styropor ankleben und verputzen oder aber Steinwolle mit Gerüst (also Lattengestell) an die Wand machen etc. Kostet also Arbeitszeit.

Was denkt ihr, habt ihr eine qualifiuierte Meinung oder evtl sogar eine andere idee

Danke

...zur Frage

Balkontür-Alurahmen wird feucht - wie dämmen / isolieren?

Hallo, ich bin vor ein paar Monaten in eine alte Wohnung eingezogen, wo die Fensterrahmen aus Aluminium bestehen. Ich habe ein großes Problem mit meiner Balkontür die vollständig von oben bis unten aus Glas und Rahmen aus Aluminium besteht. Seit ein paar Wochen, seitdem es so kalt draußen ist, wird die große Balkontür von der Decke bis zum Fußboden, immer regelrecht nass. Neben der Balkontür ist ein großes Fenster, auch mit Alurahmen und da drunter die Heizung des Wohnzimmers. Der Fenster-Alurahmen über der Heizung bleibt trocken, dank der Heizung, aber die Balkontür, wo keine Heizung ist, ist immer so nass, dass die entstandene Feuchtigkeit, durch das kalte Aluminium, als Wasser richtig runterläuft und Pfützen bildet.

Dies hat zu Folge, dass die Fuge an der Decke über der Balkontür Schimmelpilze gebildet hat, außerdem ist die Wohnung total feucht deswegen. Auch durch das kalte Alu kann ich mir vorstellen, dass meine Heizkosten steigen. Nun meine Frage: Wie kann ich das Fenster, bzw den Alurahmen – draußen oder drinnen – so isolieren/dämmen, dass keine Feuchtigkeit entsteht und außerdem der Rahmen warm und trocken wird und nicht so eiskalt und feucht? Helfen solche Platten aus Pappe oder Alufolie aus dem Baumarkt und die drankleben?

Zur Info: Ausgeschlossen ist es, die Tür auszuwechseln, da es nicht meine Wohnung ist, ich wohne nur zur Miete. Auch kann ich 12 h während ich auf der Arbeit bin und meine Vögel in der Wohnung frei rumfliegen, nicht lüften was das ganze auch verschlimmert. Trotzdem hatte ich noch nie so ein Problem. In meiner alten Wohnung war ich auch 12 h außer Haus ohne zu lüften und die Wohnung blieb trocken, weil der Fensterrahmen – auch um die Balkontür rum, aus Holz bestand. Es liegt also zweifelsfrei an dem kalten Aluminium, dass alles so nass wird.Wer kann mir helfen, was kann ich vielleicht vom Baumarkt holen und selbst an der Tür basteln, ohne Handwerker zu sein?

...zur Frage

Dampfsperre in gelegentlich beheizte Garage?

Guten Tag,

ich habe mir dieses Jahr eine Garage gebaut, diese möchte ich ab und an mal als Partyraum benutzen. Als Heizquelle habe ich mir elektrische Wandheizer angebracht. Mein Dachaufbau von oben nach unten wie folgt:

  • Trapezblechplatten
  • Unterspannbahn
  • Dachlatten 40/60
  • Balken 70/140
  • 80er Trennwandplatten in den Balken (bitte jetzt nicht meckern, ich weiß die Platten sind nicht wirklich zum dämmen da)
  • 12,5 Feuchtraumgibskarton (grün)
  • Pinselputz 1mm + Farbe

Nun meine Frage, brauche ich nun zwischen Dämmung und Gibskarton eine Dampfsperre oder nicht ??? Mir geht es nicht um die perfekte Wärmedämmung der Garage sondern um eventuelle Schäden bei den 3 bis 4 beheizten Partynächten im Jahr.

Schon mal vielen Dank für eure Tips.

Grüße, mt276

...zur Frage

Tote Einfriedung (Mauer) an Grenzbebauung möglich?

Unser Haus wurde als Grenzbebauung errichtet. Jetzt wollen unsere Nachbarn an der Hauswand entlang eine Mauer (1,5m Höhe) errichten. DIe Grenzbebauung wurde auf ihrem Grundstück mit einer Baulast versehen. Ist die Errichtung einer Mauer entlang unseres Hauses nachbarschaftsrechtlich möglich? Wir haben etwas sorge, was die Dichtigkeit bzw. die Auswirkungen für unsere Hauswand angeht, da der Kellersockel im Vergleich zum EG etwas eingerückt ist und der Übergang Keller/EG bezüglich Feuchtigkeit nicht überbaut werden soll.

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?