Tipps zum abnehmen mit Sport, Diäten usw.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nicht essen, wenn man keinen Hunger hat (Appetit nicht mit Hunger verwechseln). Mindestens 1 mal am Tag sollte man echten Hunger haben. Um sicher zu gehen, dass der nicht eingebildet ist, 30 min warten, Wasser trinken und schauen ob man immer noch Hunger hat.

Man nimmt ab, wenn man mehr Kalorien verbraucht als man zu sich nimmt. Entweder du erhöhst deinen Verbrauch bei gleicher kaloriezufuhr (durch Sport) oder nimmst weniger Kalorien auf bei gleichem Verbrauch (weniger essen). Der Körper meldet sich, wenn man Kalorien brauch, durch das Hungergefühl. Allerdings werden wir dazu erzogen, unabhängig vom Hunger zu essen:"aufessen sonst gibt es Regenwetter", "denk doch an die Kinder in Afrika", "ein Nachtisch passt immer noch". Außerdem gewöhnt man sich an zu festen Zeiten zu essen. 7 Uhr Frühstück, 12 Mittag uns 19uhr Abendbrot. Man sollte nicht nach Uhr sondern nach Hunger essen. Wenn man isst, obwohl man keinen Hunger hat, ist es absolut nicht verwunderlich wenn man zunimmt. Man ist zu 4. unterwegs, hat keinen Hunger, die anderen 3 kaufen sich einen Döner und irgendwie isst man dann doch was... Appetit wird permanent angeregt, wenn andere was essen, durch Werbung mit leckeren Bildern etc.. das macht es so schwierig nicht zu essen, wenn man keinen Hunger hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen einer Hauterkrankung meines Mannes haben wir vor einiger Zeit unsere Ernährung umgestellt und trinken nun mehr selbstgemixte grüne Smoothies. Zusätzlich meidet mein Mann stark zuckerhaltige Lebensmittel, Milch und Brot aus Weizenmehl.

Praktisch nebenbei hat die gesündere Ernährung dazu geführt, dass er bereits elf Kilo abgekommen hat. Da die grünen Smoothies lange satt halten, hat er nicht einmal gehungert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?