Tipps zum Abnehmen? (Ernährung bereits umgestellt)

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Groß Geheimnisse gibts da nicht, alles ganz simpel.

Abnehmen tut man über ein Kaloriendefzit (mehr verbrauchen als futtern). Das geht natürlich ganz verschieden.

Du kannst die Ernährung grundlegend auf gesünder und Kalorienarmer umstellen, am besten während des abnehmens relativ eiweißreich um die Muskeln zu schützen. Speisen hierfür wären Magerquark, Pute, Hähnchenbrust und Fisch ohne Haut, Thunfisch, Bohnen, Erbsen.

Die nächste Möglichkeit wäre essen was du möchtest aber die Mengen soweit reduzieren, dass du trotzdem noch ein Defizit hast, erfordert ziemlich viel Disziplin, da du warscheinlich hunger haben wirst.

Begleitender Sport schützt ebenfalls die Muskeln, hält den Stoffwechsel in Fahrt, welcher bei Kalorienreduzierung gern mal runterfährt und verbraucht eben auch Kalorien.

Wieviel ist immer abhängig von den Tätigkeiten, wenn ich mal abspecken will fang ich meist so bei 1750-1800 Kcal an, wenn die Waage zum stillstand kommt reduzier ich um weitere 200-250. Das mach ich meist runter bis auf 1000, was ich dann noch 1-2 Wochen am Ende durchzieh, danach ist meist Schluss, wobei bei mir auch nicht soviel runter muss.

Ansonsten analysier deine Ess- und Trinkgewohnheiten. Schau dir ruhig mal an was wieviel Kcal hat und guck ob dir dafür eine Alternative einfällt, welche dich auch zufrieden stellen könnte aber kalorienarmer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kleine Ergänzung:bin bereits im Sportferein,mache 4 mal die woche sport und fahre fast täglich fahrrad;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jaajaa die übliche leier frauen/mädchen meinen immer sie müssten alles mit ernährung machen aber an sport hat keiner gedacht^^ wie wärs mit jeden tag joggen? Oder (wen du jünger bist) einem sportferein beitreten ? Greetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weiterabnehmen indem du deiner mutter bittest, sie möge dir keine hochkalorische mahlzeiten mehr zubereiten, d. h., essen ohne fleisch, fisch, eier, fett, kuhmilch und kuhmilchprodukte, dazu nur stilles wasser trinken + bewegung + geduld. bei der gewichtsreduzierung ist die ernährung ausschlaggebend, sport muss nicht sein, jedoch bewegung ist gut: 5x/woche je 30 min. strammer gehen, draussen an der frischen luft.

PS: wenn du coeleste glaubst, dann glaubst alles. er ist punktegeil und versucht auch bei dir den stern zu schinden. sein serienschreiben ist überall gleich zu finden und zu lesen, jeder kann werstehen was will. lese daher sehr kritisch seine tipps, allein der erste satz "du kannst essen, was du willst" sagt schon alles...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige sehr nützliche Tipps kannst du in diesem Youtube Video finden!

Ich hoffe es hilft dir!

lieben Gruß Steffi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viel sport ,liegestütze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hier ein paar tips zusammengefasst:

wenn man abnehmen will, gilt folgendes:

1.du kannst essen,was du willst.die speisen,die die verdauung verlangsamen bzw. zur gewichtserhöhung beitragen,sollten nur hin und wieder gegessen werden.nahrung,die mit giftstoffen versehen oder künstlich gefärbt ist,empfehle ich zu vermeiden.

  1. ess immer etwas weniger als sonst.den hunger ausgleichen durch trinken und aktivität.

  2. in der wachstumsphase sollte man sich nicht zuviel zumuten, was das abnehmen betrifft!

  3. wieviel man abnimmt,ist von mensch zu mensch verschieden. man rechnet durchschnittlich 1 kg pro woche.

  4. 1-2 stunden vor dem zubettgehen kannst du ruhig noch n snack zu dir nehmen

  5. bei unterfunktion der schilddrüse: kohlenhydrate runtersetzen,medikamente nehmen und bewegung/sport treiben.nicht so einfach, aber es funktioniert

    1. BEWEGUNG / SPORT

ZUHAUSE:

GYMNASTIK:

rumpfbeugen / situps / liegestütz / gewichte heben und auch damit ein paar runden im zimmer laufen (aber in der pubertät/wachstumsphase nur leichte gewichte wegen des rückens) / treppen rauf und runterlaufen / aerobic / squash / tennis / steppen / hometrainer / laufband / seilchenspringen / standfahrrad

DRAUSSEN:

SPORT:

fußball / handball / radeln /Capoeira (mixtur aus tanzen und kickboxen) / joggen / schwimmen / hürdenlauf /hindernislauf / Golf, Surfen, Segeln / rudern / Inliner oder Skateboard ,Waveboard / auf bäume klettern

ausdauertraining

  1. FITNESSCENTER:

spezielle übungen (frag dort einen mitarbeiter!) falls du darfst (bzgl.alter brauchst du eventuell genehmigung der eltern)

  1. ERNÄHRUNG:

weniger essen mehr trinken

gemüse

obst

suppen

vollkornbrot

  1. REDUZIERE:

nudeln

fettspeisen

kuchen

reis

alkohol

fleisch

mehlspeisen

süssigkeiten

bananen

alle milchprodukte

5.BZGL:JOJO-EFFEKT: nach dem abnehmen allmählich die nahrungsmenge steigern,bis die normalmenge erreicht ist und dabei natürlich bleiben .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apachy
29.06.2011, 20:31

kleiner Tipp für dein Standardpost, du kannst die Nahrungsmittel unten auch als Liste anzeigen, macht dein Post bei weiten überschaubarer, da du dann nichtmehr die ganzen Umbrüche brauchst z.B:

  • nudeln
  • fettspeisen
  • kuchen
0

dun bist ihm normal gewicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?