Tipps Zimmer aufräumen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, bin 16, männlich

Mein zimmer halte ich gerne total unordentlich und von alleine komm ich auch nicht auf die idee mein Zimmer aufzuräumen.

Wenn meine Mutter will, dass ich mein Zimmer aufräume, kommt sie in Mein zimmer und gibt mir bestimmte Aufträge was ich aufräumen soll und hilft mir ein wenig dabei. Bis mein Zimmer fertig aufgeräumt ist, folge ich jedem Befehl um möglichst schnell wieder ruhe zu haben. Das hält nur nicht lange. Mein zimmer ist nach einigen Tagen wieder unordentlich. Dann kommt meine Mutter wieder hehe. Ich glaube kaum dass mich momentan iwas zum selbstsändigen aufräumen bringen würde :D

Geh nie in das Zimmer Deiner Tochter, allerhöchstens um mit einem Fuss den Wäschekorb reinzuschieben oder den Sammelkorb aus den gemeinsamen Räumen. Hab ich schon ab 12 Jahren gemacht. Zähne zusammenbeissen, nichts sagen. Kann man sich auch dran gewöhnen.

Danke für den Rat!

0

Hey, ich war mit 15 auch so.... schäm meine Mum hat damals einen Zettel an meine Tür geklebt: "Dieses Zimmer gehört nicht zu dieser Wohnung" gg naja wie auch immer, heute, 11 Jahre später, bin ich sehr ordnungsliebend und viel weniger chaotisch. Sicher ist das auch bei deiner Tochter nur eine Phase ;)

Wie wärs wenn du ihr Taschengeld je nach Hilfsbereitschaft im gesamten Haushalt erhöhst? Behlohnungen spornen zur Mithilfe an.

Solange es nicht 'dreckig' sondern nur chaotisch ist würde ich mir keine Gedanken darüber machen (also solange nur Klamotten und keine Essensreste herumliegen ist es ja nicht wirklich schlimm...)

Da habe ich ja noch Hoffnung. Es sind Klamotten, Zeitungen und ähnliches, aber keine Essensreste. Das ist eine gute Idee mit dem Taschengeld.

1

Wie kann ich besser Ordnung halten in meinem Zimmer?

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt und wohne also noch bei meinen Eltern. Das Kinderzimmer unordentlich sind, soll vorkommen, nur hab ich gar keinen Sinn für Ordnung.. Vielleicht weil einfach zu viel in meinem Zimmer ist. Aber es fehlt oftmals einfach die Zeit und Lust das komplette Zimmer auszumisten....Gehe oft zu spät ins Bett, hab dann keine Lust mehr Kleidung aufzuhängen, nachdem ich mich umgezogen habe und dann liegt alles auf dem Boden, weil ich denke ich ziehe es morgen nochmal an und machs dann doch nicht. Eigentlich bin ich sehr zuverlässig, habe in der Schule immer meine Sachen dabei. Habe überall Ordnung außer in meinem Zimmer. Habt ihr irgendwelche Tipps wie mir das Aufräumen vielleicht mehr Spaß machen könnte? Mir gefällt mein Zimmer irgendwie auch nicht mehr so..ist halt alle noch kindlich eingerichtet..

...zur Frage

Sollte Nina das Zimmer aufräumen?

Die Frage ist klar:

Sollte Nina das Zimmer aufräumen . . oder passt das so?

Was meint ihr dazu?

...zur Frage

meine tochter Räumt nicht Auf ...?

hallo, meine Tochter ist letzten Monat 7 geworden. Im aufräumen war sie noch nie besonders fleissig, allerdings wird es immer schlimmer... Ihr Zimmer ist so ein Saustall das man teilweise nicht mehr den Boden sehen kann. Wir versuchen wirklich alles, wir streichen ihr das Taschengeld, wir geben ihr Stubenerrest (manchmal sitzt sie 6 Tage im Zimmer zum aufräumen), und so weiter. Wir haben schon alles versucht, am Ende muss ich mich zu ihr setzten und mit ihr gemeinsam aufräumen, sonst macht sie garnicht. Aber ist das der Sinn? Ich gehe arbeiten und habe auch noch einen Haushalt zu führen, ich kann mich nicht jeden Tag hin setzten und Grundreinigung in ihrem Zimmer betreiben. Dazu muss man wissen, sie schafft es in einer halben Stunde das ganze Zimmer zu verwüsten. Ich erkläre ihr mehrmals das sie wenn sie jeden Tag bzw. jedesmal wenn sie mit etwas nicht mehr spielen will es direkt weg räumen soll, damit sie nicht so vielk aufräumen muss, hab aber das Gefühl ich rede mit einer Wand, jedesmal heisst es "ja Mami, werd ich in Zunkunft machen" und am Ende ist es wieder ein Saustall. Ich habe leider nicht die Zeit mich 24 Std. neben sie zu stellen und zu schaun das sie alles in Ordnung hält, und eigentlich bin ich auch der Meinung das sie sowas mit 7 Jahren wissen sollte. Alles in ihrem Zimmer hat seinen Platz, und sie weiß auch wo...

...zur Frage

Wie kann ich mein Zimmer schnell aufräumen

Ich bin ein absoluter choat und so sieht mein zimmer auch meistens aus kennt jemand tipps wie ich alles schön aufräumen kann es spaß macht und ordentlich bleibt ??

...zur Frage

Unordnung verhindern?

Die Frage klingt vielleicht echt dumm, aber es ist wichtig! Ich bin ein sehr unordentlicher Mensch. Mein Zimmer ist so sehr unordentlich, aber auch mit meinen Bücher, Klamotten und Kram gehe ich so unordentlich und unbedacht um. Meine Hosen bekommen schon ziemlich schnell Löcher, meine Bücher eingerissene Seiten und CDs zerbrechen oder so. Könnt ihr mir helfen und habt Tipps für mehr Ordnung und Sorgfalt?:O

...zur Frage

Partner räumt nicht gerne auf und ich muss meistens alleine aufräumen - was tun?

Ich habe schon alle Varianten durch: 1. ) Ich räume regelmäßig alles alleine auf und er muss nichts machen - das führt dazu, dass ich ab und zu ausrasten muss, weil es mich so nervt, dass ich alles alleine machen muss. Vorteil: Die Wohnung ist (meistens) aufgeräumt. 2.) Ich räume garnicht auf und warte bis es ihn nervt und wir beschließen zusammen aufzuräumen. Dann räumt er ein bißchen auf und ich aber viel mehr als er. Ich mache dann meistens die ganzen anstrengenden Arbeiten. 3.) Wir räumen beide nicht auf außer ich räume auf wenn Gäste kommen. Dann nervt es mich aber, dass es so unordentlich ist zwischendurch. Und es nervt mich, dass ich wieder alles alleine aufräumen muss kurz bevor die Gäste kommen und ich dann total gestresst bin. Bis jetzt hat nichts geholfen ich bin immer diejenige, die mehr aufräumt. Ich glaube es gibt einfach Menschen, die nicht richtig aufräumen können. Er musste anscheinend nie richtig aufräumen und jetzt ist es halt so. Anscheinend muss ich mich damit abfinden. Jegliche Erziehungsmaßnahmen sind fehlgeschlagen. Oder hat jemand noch eine Idee was ich machen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?