Tipps wie man Bulimie loswerden kann? (Bitte nur ernstgemeinte Sachen und keinen fieses Kommis :/)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey Katschii !

Ich habe sehr viel Erfahrung damit gesammelt. Die anderen haben recht eine Therapie wäre da doch sehr angebracht. Ich ritze mich heute noch, bulimie hab ich aber nicht mehr. Das ist ein sehr langer Weg und das wird nicht von heut auf gleich funktionieren (ich denke mal das du das weißt!) Du musst klein anfangen. Ich habe zb. damit angefangen nicht direkt nach dem essen zu erbrechen sondern eine Stunde danach. Später zwei Stunden, drei Stunden bis du dann bei 4 Stunden bist. Dann siehst du nähmlich das es garnichts bringt. Als mir meine Mandeln entfernt wurden hatte ich keinen Brechreiz mehr und dann hat alles sowieso aufgehört. Zu dem ritzen: Es gibt viele alternativen zum Messer bzw. Klinge. Nimm ein Haargummi (um deine Hand) und zieh einmal feste dran. Nehme einen roten Stift und male so viele Linien auf deinen Arm wie schlecht es dir geht. Es klingt blöd aber Zimmer aufräumen hilft auch. Leg ein Handtuch um deinen Arm und drücke Eiswürfel rein.... Wenn du reden willst steh ich dir natürlich auch zu verfügung :) Und das wichtigste beim ganzen: DU musst es wollen!

Lg Jenny

OKei das kann ich mal probieren

Das mit dem ritzen ist eh schon besser ;)) und da hab ich schon skills aber trdm danke :)

0
@Katschii

Ja, das wusste ich nicht genau deswegen habe ich was dazu auch geschrieben, aber ich finde es sehr schön das das besser geworden ist ;) Freut mich..

Bulimie kann man nie 100% loswerden. Als erstes bekommt man Psychotherapeutische Betreuung, dann folgt eine Ernährungsberatung und wenn es schwer ist dann eine Medikamentöse Behandlung. Das beste wäre wenn du dir hilfe suchst.... Alleine schafft man das nicht.!

0
@GuteFrage135

Wenn man Musik beim essen hört (es sollte schon Musik sein die einem gefällt ;) ) dann konzentriert man sich nicht darauf was man grade isst sondern was man hört. Es fällt einem gleichzeitig leichter mehr zu essen weil der Körper sich entspannt. Ich empfinde das Essen zb. dann nicht als eklig sondern kann es eben essen ohne würgereiz zu bekommen. Ich merke es danach aber auch sehr deutlich wenn die Musik aus ist...

1

Mein Gott. Ich habe das Gefühl, wenn ich deine Kommis so lese, dass du überhaupt keine Lust hast, irgendwas zu machen, sondern anscheinend nur Aufmerksamkeit willst. Sonst würdest du dich mehr ins Zeug hängen und nicht schreiben: geht nicht, ich brauch das Einverständnis meiner Eltern. -- Brauchst du nicht. Wie gesagt, dafür gibs Einrichtungen und die ärztliche Schweigepflicht. Also wenn du es alleine schaffen willst, dann machs auch allein und poste nicht dein Probleme im Netz, wenn dir die Antworten eh nicht gefallen!

Ich hab mich schon erkundigt kann aber erst nächste Woche zum Arzt gehen weil der grade noch im Urlaub ist.

Und ich werds meiner man sagen wenn halt mal der richtige Punkt kommt.Im moment passt halt noch nicht. Also kein Grund zur aufregung !

0

Leider brauchst Du professionelle Hilfe eines Arztes bzw. einen Therapieplatz für Bulimiekranke. Das ,,Ritzen" und die Bulimie sind zwar 2 verschiedene Krankheitsbilder aber für beide brauchst Du Hilfe.

Ich denke dass Du es alleine nicht schaffst--aber mit einem Therapieplatz wirst Du es über längere Zeit gesehen schaffen. Ich wünsche Dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen

Kann ich nicht. Bin erst 16 und da brauche ich das Einverständnis der Eltern und ich möchte nicht das die was erfahren.

Wie gesagt das Thema ist mir peinlich. Ich habs generell noch keinen gesagt.

also ich muss es alleine schaffen anders gehts leider nicht

0
@Katschii

Habe weiter unten nochmal was dazu geschrieben. Du musst es NICHT ALLEINE schaffen. Wer um Hilfe fragt ist nicht allein und dem wird geholfen

0
@Billigirl

und wenn soll ich da fragen ??

Meine eltern sag ich das sicher nciht

und freundinen hab ich keine.

0
@Katschii

Alle Ärzte und Therapeuten haben schweigepflicht. Deine Eltern müssen das nicht erfahren. Du musst nur abchecken, ob die KK die Kosten übernimmt. Aber da du ja minderjährig bist, dürfte das kein Problem sein. Für sowas gibt es auch spezielle Einrichtungen, wo du hingehen und dich beraten lassen kannst. Klingt vllt blöd, aber alleine wirst du es vermutlich nicht schaffen. Am Anfang fühlt man sich doof und peinlich mit nem Fremden über seine intimen Probleme zu reden, aber hinterher wird es dir besser gehen.

0
@GuteFrage135

Ich hab mich schon erkundigt und ich hab bei mir in der nähe eine beratungstelle gefunden für süchtige.

Ich muss aber noch schaun ob das was is weil soviel ich weis sind die nur für alkohol zuständig :/

0

Gehe am besten zum Psyschologen , der kann dir am besten helfen .. Ich wette du bist nicht fett du bildest dir dass nur ein !!! Versuch mit dem brechen Aufzuhören , denk dran es geht um dein leben es sind schon genug menschen an bulimie gestorben sind ..

Grüße , Kelley .

Ich bin 16 da müssten die eltern dann wissen was ich unter keinen umständen möchte. Das werde ich machen wenn ich 18 bin und das selbst entscheiden kann aber zuerst MUSS ich es eben alleine versuchen hab ich schon

0

Therapie. Wenn du noch zur Schule gehst kannst ja zu nem Vertrauenlehrer die helfen bei soaws auch.

Kann ich nicht. Bin erst 16 und da brauche ich das Einverständnis der Eltern und ich möchte nicht das die was erfahren.

Wie gesagt das Thema ist mir peinlich. Ich habs generell noch keinen gesagt.

Und ich geh nicht mehr zur Schule

0
@Katschii

Hm. Alleine schafft man sowas kaum. Hbat ihr in der Stadt vielleicht ein Jugenzentrum, die machen auch sowas. An irgenjemanden solltest du dich auf jeden Fall wenden, auch wenn's dir peinlich ist. Das ist nichts was einem peinlich sein muss.

0
@Katschii

Sind Deine Eltern so blind dass sie nicht sehen wie es um Dich steht??? OK Du brauchst für Therapie eine Einverständniserklärung. Aber Deine Eltern wollen doch bestimmt auch nur das Beste für Dich. Du solltest mit ihnen reden auch wenn es nicht leicht ist. Alles Gute

0
@Billigirl

Grade wegen meinen dad mach ichs ja also der kommt schonmal nciht in frage Und das mti dem ritzen hab ich meiner mam gesagt und das war ihr egal

0

Schon mit einer Therapie versucht?

Kann ich nicht. Bin erst 16 und da brauche ich das Einverständnis der Eltern und ich möchte nicht das die was erfahren.

Wie gesagt das Thema ist mir peinlich. Ich habs generell noch keinen gesagt.

0
@Katschii

Ah verstehe. Ja, das Thema kann einem schon mal peinlich sein, das dürfte vielen so gehen, die in deiner Situation sind. Aber es geht darum, das Problem zu lösen, deswegen ist es besser 1x was peinliches zu erleben als die ganze Zeit mit Bulimie zu kämpfen. Glaub mir, du solltest das auf jeden Fall versuchen mit der Therapie.

0
@blechkuebel

Es geht darum das ich das nciht meinen eltern sagen will ich mach es ja großteils wegen meinen dad und der gehört leider gottes auch zu meiner familie. :/

Sonst würde ich es schon machen aber das ding ist nur das mir sowas nciht angeboten wird

als ich meiner mam das mit dem ritzen gesagt hab war ihr das auch egal

0
@Katschii

Vielleicht geht das auch ohne Eltern, wenn dein Hausarzt Dir eine Überweisung für Therapie schreibt?

Setz' Dich evtl. mit der Krankenkasse in Verbindung, um zu schauen, ob es nicht doch irgendeine andere Lösung gibt!

0

Was möchtest Du wissen?