Tipps Weisheitszahn OP?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten


Du wirst in den ersten Tagen nicht so gut essen können, empfehlenswert sind weiche Nahrungsmitteln wie Kartoffelpüree, Rührei, Banane, Brot ohne Rinde, pürierte Suppe, Nudeln oder Maultaschen.

Rauchen, Alkohol und Sport sind tabu für ca. 1 Woche.

Für die Mundhygiene solltest Du Dir Interdentalbürstchen besorgen, damit erreichst Du die Zwischenräume besser als mit Zahnseide. .

Am ersten Abend nimmst Du eine chlorhexidinhaltige Mundspüllösung, die bekommst Du aufs Rezept.

Zähne putzen kannst Du erst ab dem zweiten Tag vorsichtig bei den Wunden, damit die Nähte nicht aufgehen

Kühlen mit Pausen und ein paar Tage Ruhe und Schonung.

Später musst Du die Stellen täglich gründlich reinigen, evtl. auch mit einer Kanüle ohne die Nadel vorne dran, damit keine Essensreste und Krümel sich sammeln.

Alles Gute für die Behandlung.


Noch eine kleine Info:

Das Chlorhexamed wirst Du ein paar Tage nehmen, wie lange, sagt Dir der Kieferchirurg. 200ml kosten ca. 6€.

1

huhu, mir steht morgen das gleiche bevor. Ich habe schon mal eis gekauft und die Kühlpads bereit gelegt. Ich denke mal das du auch Schmerzmittel bekommst. Außerdem werde ich ganz viel schlafen, hilft ja auch bei einer Erkältung, wird schon gut gehen :) 

Dann wünsche ich dir für morgen viel Glück und alles Gute. Vielleicht kannst du wenn es dir besser geht mal reinschreiben wie es so war und wie es dir ergangen ist :)

0

Eig kannst du nur kühlen und auch wenn es in den ersten Tagen schwer ist bzw gar nicht möglich, putze dir spätestens nach 5 Tagen sehr sehr gründlich die Zähne, denn bei mir hat es sich 6mal entzündet und musste 6mal neu ohne Narkose operiert werden in den darauffolgenden 3 Monaten. Ansonsten halt so Yoghurt, Suppe und son Kram

Vor und nach der Operation kein Aspirin einnehmen, aufgrund der blutverdünnenden Wirkung.
Ibuprofen oder Paracetamol sind ok - auf die Dosierung achten, ggf. den behandelnden Arzt fragen.

Vor der Operation kein Alkohol trinken, keinen Knoblauch essen (nicht nur wegen dem Geruch)

Nach der Operation regelmässig kühlen und pausieren. In den ersten zwei drei Tagen nichts festes oder zähes kauen, danach langsam wieder mehr.

Am ersten Tag das Putzen ganz weglassen, benutze aber gründlich sowas wie eine antiseptische Mundspülung, es kann sein, dass du den Mund auch gar nicht gut aufmachen kannst. Am zweiten Tag mit einer weichen Zahnbürste die Zähne putzen, die Stellen mit den Wunden (und Nähten) vermeiden. Nach einer, allerhöchstens zwei Wochen, wenn die Fäden gezogen werden, solltest du wieder normal die Zähne putzen können.

Ganz wichtig: Wenige Tage nach dem Ziehen der Weisheitszähne können sogenannte Alveolen oder Zahnfächer zurück bleiben, in welchen sich Blut bilden wird. Dieses Blut unter gar keinen Umständen entfernen! Ansonsten kann es zu einer "trockenen Alveole" kommen, was sehr sehr schmerzhaft sein kann.

wurde bei mir auch gemacht. wenn du aufwachst bist du erstmal total benebelt, sabberst vllt etwas und siehst nacha aus wie ein pfannekuchengesicht. schlimm ist es nicht, kann mich nicht an shcmerzen erinnern. einfach gut kühlen und lass deine mutter kein foto machen=D

Das ist etwas für die Wintermonate. Im Sommer steigt mit den Temperaturen das Risiko einer Wundinfektion. Und ich spreche aus eigener Erfahrung.

Ira Vampira hat das auf ihrem VLog mal geschildert: Kannst dir ja ihren Bericht anschauen und lass ihr einen Daumen nach oben da, wenn es dir hilft:

Wenn du nen guten Artzt hast merkst du es kaum

Was möchtest Du wissen?