Tipps und Tricks für Schulanfang?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Lernverhalten ist sehr individuell, insofern sind alle Tipps relativ. Mir persönlich hat es aber immer geholfen, im Unterricht dauerhaft mitzuarbeiten. Hat gleich mehrere Vorteile: Bessere mündliche Noten, weniger vergeudete Zeit beim Nacharbeiten und die Hausaufgaben gehen auch schneller von der Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wichtig, dass du gerade jetzt am Anfang des Schuljahres einen guten Eindruck bei deinen neuen Lehrer machst. Sehe es als eine Chance einen Neustart zu beginnen.

Es heißt ja nicht umsonst: "Der erste Eindruck zählt."

Wenn du jetzt schon gut auf die Lehrer wirkst, kannst du damit auch im Laufen des Schuljahres dadurch punkten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"mein Zeugnis letztes Schuljahr für mich ziemlich enttäuschend war würd ich mich gerne Verbessern (Durchschnitt: 2,0)"

Er/Sie sagt ziemlich enttäuschend.....

Am besten du fängst erst mal mit den Fächern an wo du weißt, dass es sich dabei um deine Schwäche handelt bzw. mit den Fächern mit den schlechtesten Noten.

Vielleicht jeden Tag eine halbe Stunde lernen.....da gibt es eigentlich genug varianten/Tipps und man kann ja jetzt auch nicht pauschal sagen, welches am effektivsten/besten sich bei dir auswirkt.

Finde es heraus!!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?