tipps um die panik vor dem abi wegzukriegen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab auch dieses Jahr Abi und mir geht es da ähnlich. Mir geht's etwas besser seit dem ich wirklich weiß, dass alle anderen genau so viel schiss haben :D zusätzlich hilft es natürlich wenn du dich so gut wie möglich vorbereitest oder dir villt ein paar Atemübungen suchst (im Internet) zur Beruhigung, das hilft wirklich.Wenn dich die Angst so stark beeinflusst dass du wirklich nicht im Stande bist deine Prüfungen zu meistern kannst du dir im Notfall immer noch ärztliche Hilfe holen oder mal in der Apotheke nach Pflanzlichen Beruhigungsmitteln suchen die sind auch nicht schädlich :)
Ich wünsch dir viel Glück :)

1. Möglichkeit Bau dir einen Jonny.
(Ok vllt doch eher was legales)
2. Sport. Tatsächlich schüttet Sport ein beruhigendes Konzentration steigerndes Hormon aus.
3. Lernen. Nehme besser du den Stoff kannst, desto selbstsicherer bist du. Du wirst automatisch weniger Stress haben.

Hoffe ich konnte helfen.

Simon

Wenn man gelernt hat braucht man keine Angst haben. Richtig nervös wird man, wenn man sich nicht sicher ist. Ich hab allerdings auch keine Prüfungsangst, dann ists vllt noch was anderes.
Hast du den das Gefühl, genug gelernt zu haben?

Magenspieglung muss man sich danach übergeben also nach der Narkose?

Hallo hab morgen eine Magenspieglung und hab bisschen Panik davor .. am schlimmsten davor ob man sich wenn man aufwacht übergeben muss ? Nach der Narkose hab emetophobie.. Hab deswegen starke Angst mich nach der Narkose übergeben zu müssen kann mir wer was dazu sagen ? Oder was stärken?

Keine blöden Kommentare!

...zur Frage

Wochenlang Sport geschwänzt...was ist mit dem Abi?

Ich bin eigentlich pflichtbewusst,gehe sogar in die Schule,wenn ich krank bin und fehle nie.Ich war noch nie bei einer Klausur abwesend. Mein Problempunkt ist allerdings Sport.Seit 3 Wochen hab ich es geschwänzt,weil wir Noten machen und nicht es absolut NICHT kann.Die ganze Klasse sieht zu und ich mache mich zum Affen?Nein Danke! Ich mach wirklich viel mit,aber bei Demütigung (und ich empfinde das als Bloßstellung!) hört es auf.Ich war also 3 Woche nicht da,dannn war die Sportlehrerin 2 Wochen abwesend und morgen hätten wir wieder Sport.Und zwar Sportnoten!

Ich stehe sehr kruz vorm Abi und will es natürlich bestehen,aber nicht an Formalitäten scheitern...meine Mutter hat gesagt,ich soll es einfach noch mal schwänzen (es ist das letze Mal Sport vor den Abiturprüfungen,wir haben aber danach auch noch ein paar Male). Dann könnte ich es nämlich,wnn die Abiprüfungen um sind üben und würde mich nicht vor ALLEM blamieren müssen.Es ist keine "Faulheit", ich hab einfach so dermaßen Panik davor und werde mich nicht demütigen lassen. Meine Eltern sagen,es kann mir nicht viel passieren zur Not klagen sie xD weil mein Vater Jurist ist und vllt. zieht die Sportlehrerin dann eher den Kopf ein...

Fakt ist,dass ich irgendwie zu stolz bin,mich demütigen zu lassen und den Affe zu spielen.Allerdings werde ich jetzt auch nicht für Sport üben,weil ich lieber für die gefährlich näher kommenden Abiprüfungen lerne. Ich werde nach den Abiprüfungen sofort für Sport üben und sofort in der Sportstunde nach den Prüfungen wieder hingehen,aber jetzt davor nicht (weil ich nicht üben konnte und mich zum Voll'idioten mache)

Kann mir irgendwas passieren?Ich bekomme mein Abi ja bestimmt trotzdem (und die unnötigen Sportnoten mach ich ja dann sofort nach den Abiprüfungen..) Bitte greift mich nicht an,ich bin kein typischer "Schulschwänzer".Sogar meine Eltern verstehen es und stehen hinter mir.

Vielen Dank!!

...zur Frage

Abitur Deutsch Lerntipps?

Hey:-) Nachdem ich diese Frage zwar schonmal gestellt hab, aber der Text komischerweise gelöscht wurde: In ca 2 Monaten schreib ich Abi und mir liegen die Nerven jetzt schon blank. Ich bin eigentlich in jedem Fach gut bis auf Deutsch (und Mathe ein bisschen aber das sollte ich hinbekommen). Ich neige unglücklicherweise zu Themaverfehlungen. Und ich habe Angst, dass mir das in der Abiprüfung auch gelingt und ich nur deswegen durchfalle. Ich hab schon mit meinem Deutschlehrer darüber geredet und er meinte, ich sollte mich nicht so auf diese Befürchtung versteifen. Außerdem hat er mir die Analyse eines epischen Textes empfohlen, weil da scheinbar eine kleine Themaverfehlung nicht so stark ins Gewicht fällt. Ich würde echt alles dafür tun, dass mir die Sorgen davor genommen werden und ich letztendlich ne zufriedenstellende Leistung in Deutsch erziehle. Habt ihr Erfahrungen/Tipps? Bedanke mich im Voraus

...zur Frage

Wie sind mündliche Abiprüfungen im Abi aufgebaut und was muss ich für nur 1 Punkt können.

Hallo, ich mache in 2 Tagen als meine letzte Abiturprüfung in Hessen Mathe mündlich. Ich wollte fragen wie sind mündliche Matheabiprüfungen aufgebaut ( Viele Transfer-bzw Textaufgaben oder eher nicht da man nur 20 min zeit hat) und was muss ich können bzw wie viel muss ich können um 1 Punkt zu bekommen? Schaffe wahrscheinlich nicht mehr und brauche auch nicht mehr.

Restliche Prüfungen Habe ich gut geschrieben und deswegen nicht wirklich für Mathe gelernt obwohl ich darin eine Null bin :)

...zur Frage

Wieso habe ich im 2. Bildungsweg schlechtere noten als damals auf dem Gymnasium?

Ich bin 2013 vor den Abiprüfungen ausgeschieden weil ich zu viele Defizite im LK hatte.

Nun bin ich mit 24 mit dem Abi so gut wie fertig - nur noch prüfungen .

Ich verstehe nicht wieso ich damals auf dem gymnasium bessere noten hatte in einigen fächern als jetzt im Kollegbereich ?

Ich dachte Gymnasium ist schwerer als eine Abendschule?

...zur Frage

Totale Angst vor Abiprüfungen - was tun?

Hi, am Freitag schreibe ich meine erste Abiprüfung in Bio (6 stündig, also Bio LK). Anfangs habe ich versucht mich deshalb nicht zu sehr zu stressen, aber je näher die Prüfung rückt, desto stärker wird meine Prüfungsangst. Gelernt habe ich natürlich. Habe alle Themen durchbekommen und bin jetzt nur noch dabei zu wiederholen. Meine Bioklausuren liefen bisher immer ganz okay und lagen im 3er Bereich. Das Vorabi allerdings (eine Klausur unter Abiturbedingungen) lief echt katastrophal. Ich hatte an dem Tag ein totales Blackout und hatte enorme Probleme dabei mich zu konzentrieren. Dementsprechend ist daraus leider ein Unterkurs geworden. Die Klausur, die danach kam ist dann leider auch nur eine 4 geworden, da ich eine der Aufgaben komplett falsch verstanden habe...

Jedenfalls fördert die Tatsache, dass die letzten Klausuren nicht so toll liefen, die Panik, die ich sowieso allgemein vorm Abi habe enorm. Mein Lehrer hat mir auch schon gesagt, dass er sich wegen der verhauenen Klausuren ein bisschen Sorgen macht... Einerseits habe ich schon das Gefühl die Themen verstanden zu haben, andrerseits habe ich Angst zu oberflächlich gelernt zu haben. Zudem kommt dann immer die total unbegründete Angst, dass ich den Lernstoff wieder vergesse dazu. In den nächsten Tagen möchte ich mich erst mal noch ein paar Übungsklausuren machen, aber ich merke auf jeden Fall, dass die Anspannung größer wird je näher die Klausur rückt. Die Panik habe ich allerdings bisher nur bei Bio...bei meinen anderen Abiklausuren in Deutsch, Englisch und Co mache ich mir nicht soo sehr Sorgen. Hat irgendjemand von euch Tipps, wie ich Ruhe bewahren kann und die Prüfungsangst loswerde?

Vielleicht hat ja jemand von euch auch Erfahrungen mit den Bio Abiprüfungen in Niedersachsen (Zentralabitur)?

Bedanke mich im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?