Tipps um das Wasser im Gartenteich "sauber" zu kriegen?

5 Antworten

Hallo warrenbuffet,

die Algenblüte (grünes Wasser im Teich) findet jedes Jahr im Frühling statt, aber es gibt auch andere Möglichkeiten, die Blüte zu reduzieren (Alles, was man absaugen, herausfiltern, abschöpfen kann, sollte man auch tun. Ein externer Wasserfilter ist aber auch ne gute Ganz-Jahres-Prophylaxe). Wichtig ist, dem Teichwasser denn für die Algen lebensnotwenidgen Nährstoff Nitrat zu entziehen (unter 25mg/l). Der gelangt über Dünger, zu viel Fischfutter aber vor allem über Leitungswasser (für Wasserwechsel immer Regenwasser nutzen!) in den Gartenteich.

Einige Teichpflanzen (Wunder-Segge, Iris und Hornkraut) entziehen dem Wasser sehr viel Nitrat für ihr eigenen Waxhstum und helfen so, das Wasser im Teich zu klären.

Auch solltest Du über einen künstlichen Bachlauf oder eine Wasserfontäne den Sauerstoffgahlt im Wasser erhöhen!

Mehr Infos zum Thema "Sauberes Teichwasser" findest Du in unserem Tipp Klares Wasser im Gartenteich hier bei GF: http://www.gutefrage.net/tipp/klares-wasser-im-gartenteich

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Seit 3 Jahren verwende ich ein selbstgebautes Filtersystem aus 3 offenen Behältern mit zugeschnittenen Schaumstoffmatratzen. Durch ein Überlaufsystem kann ich ohne Einsatz weiterer Mittel nach 10 Tagen auf einen klaren Teich bis zum Grund verweisen. Einmal im Jahr wird der Schaumstoff gereinigt. Das Wasser läuft dann über einen selbstgebauten Wasserfall zurück. Der einzige dauerhafte Kostenpunkt wäre der Betrieb der Bachlaufpumpe. Teichgröße 5x4x1,5m

Was möchtest Du wissen?