Tipps KFA reduzieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

1 Kg Körperfett hat etwa 7.000 Kilokalorien. Je nach Kaloriendefizit (bei gedecktem Grundumsatz) kannst du dir selbst ausrechnen wie schnell du wie viel Fett abnimmst. Der Rest ist Wasser (vorallem bei Low Carb) oder Muskelmasse.

Anders wirst du kein Fett reduzieren. Bedenke: Gewichtsabnahme ist nicht unbedingt gleich Fettabnahme!

Dabei spielt es im Übrigen keine Rolle wie sich die aufgenommen Kalorien zusammensetzen. Lediglich bzgl. der Nährstoffzufuhr und der Sättigung wird das wichtig.

Lg

HelpfulMasked

Weniger essen oder mehr Bewegung und den Eiweißbedarf abdecken. Ist doch kein Hexenwerk.

Bei mir hat allein schon das Reduzieren der Kohlenhydrate geholfen. Low Carb eben. Aber kein kompletter Verzicht auf Carbs. Das finde ich eher kontraproduktiv und demotivierend.

Das Reduzieren der Kohlenyhdrate führt lediglich zu einem erhöhten Wasser- aber eben nicht Fettverlust aufgrund der sich leerenden Glykogenspeicher in Muskeln und Leber.

1

Anabole Diät und regelmäßiges Krafttraining. 

Weniger Kcal zu dir nehmen, als du verbrauchst = Fettabbau (und teils auch Muskelabbau etc)

du hast 1000 seiten durchgeschaut und fragst auf einem board wo niemand ahnung hat nach anstatt auf bodybuilding.de zu gehen und da mal zu gucken?

willst du körperfett verlieren musst du weniger essen. das wars. mehr gibts dazu nicht

Er will KFA senken, nicht einfach Körperfett verlieren. Wenn er im gleichen Verhältnis Fett und Muskeln verliert, bleibt der KFA gleich.

Daher muss er Fett verlieren, bei gleichzeitigem Erhalt der Muskeln. Also ist Krafttraining notwendig.

1

Kaloriendefizit + Krafttraining, fertig.


Was möchtest Du wissen?